1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Fast jeder Dritte ist Genosse

Banken

24.04.2019

Fast jeder Dritte ist Genosse

Richard Riedmaier (Mitte), Vorsitzender des Kreisverbandes der Kreditgenossenschaften der Region 10, zog zusammen mit seinen Stellvertretern Werner Halbig (links) und Peter Pollich bei der Pressekonferenz Bilanz über das vergangene Geschäftsjahr.
Bild: Manfred Dittenhofer

Der Kreisverband der Genossenschaftsbanken in der Region 10 zieht Bilanz. Der Service vor Ort soll bleiben

Es ist kein Geheimnis, dass die Niedrigzinsphase den Banken zu schaffen macht. Und die Talsohle ist noch nicht erreicht, wie der Kreisverbandsvorsitzende der Volks- und Raiffeisenbanken der Region, Richard Riedmaier, auf der Bilanzpressekonferenz berichtete. Denn immer noch laufen alte Kreditverträge aus, die durch neue Kredite mit geringeren Zinsen ersetzt werden müssen. Dadurch verringert sich die Zinsspanne noch weiter. Dennoch blicken die Volksbanken und Raiffeisenbanken optimistisch in die Zukunft. Sie arbeiten an Prozessoptimierungen und Kosteneinsparungen. Sie wollen aber auch den Service vor Ort hoch halten.

Und das ist oft gar nicht so einfach. Denn auch die Raiba-Kunden haben ganz unterschiedliche Zugangswünsche zu ihren Konten und ihr Geld – vom einfachen Bezahlen mit dem Handy über das Online-Banking bis hin zum persönlichen Kontakt am Schalter. Aus bisher zehn Genossenschaftsbanken wurden durch die Fusion der Raiba Bayern Mitte mit der Hallertauer Volksbank im vergangenen Jahr neun Mitgliedsbanken in Ingolstadt und in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen, Eichstätt und Pfaffenhofen. Sie unterhalten zusammen 96 Filialen in der Region 10. Das soll auch so bleiben, betonte Riedmaier bei der Vorstellung der Bilanzzahlen für das Jahr 2018. Zwei Filialen sollen dennoch wegfallen, was einer Zusammenlegung bei der geplanten Fusion von der Raiba Donaumooser Land mit der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim geschuldet ist. An zwei Standorten überlappen sich die Filialen bisher.

Außer beim Zinsergebnis, dem wichtigsten Ertragsbringer für die Banken, konnte der Kreisverband der Genossenschaftsbanken überall zulegen (siehe auch Infokasten). Wie sehr sie in der Region verwurzelt sind, zeigen die Mitgliederzahlen. Bei knapp 500.000 Einwohnern, die in der Region 10 leben, sind knapp 150.000 Genossenschaftsmitglieder und über 300.000 Kunden bei den Raibas und Volksbanken verzeichnet.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die gesunkenen Zinserträge konnten die Banken mit gestiegenen Provisionsergebnissen nur teilweise ausgleichen. Daher setzen die Geldinstitute weiterhin auf die Digitalisierung und Prozessoptimierung. Auf längere Sicht sollen dadurch Kosten eingespart werden.

Für die Kunden werde sich dadurch am Service nichts ändern, so Riedmaier. Die Genossenschaftsbanken werden weiterhin alle Kontakt- und Zugangsmöglichkeiten anbieten. Mit einem kurzfristigen Anstieg des Zinsniveaus rechnet bei den Raiffeisenbanken niemand. Beim Kunden nach wie vor beliebt und von den Raibas auch empfohlen ist der Bausparer, der eine gewisse Planungssicherheit für Bauherrn und Sanierer bringe, so Werner Halbig, Vorstandsvorsitzender VR-Bank Neuburg-Rain.

Und beliebt seien auch die Genossenschaftsbanken, wie Kundenbefragungen zeigten, so Peter Pollich, Vorstand der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim. Als in der Region verwurzelte Banken haben die Genossen im vergangenen Jahr mit Spenden in Höhe von rund 700.000 Euro karitative Einrichtungen, Schulen, Vereine und Veranstaltungen unterstützt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_6611.tif
Ingolstadt

Audi: Autos unter Strom

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen