Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Film: Ein ganz persönlicher Jahresrückblick des Oberbürgermeisters

Neuburg

18.12.2020

Film: Ein ganz persönlicher Jahresrückblick des Oberbürgermeisters

Der Oberbürgermeister in seinem Amtszimmer im Rathaus Neuburg.
Bild: Bernhard Mahler

2020 war kein gewöhnliches Jahr - auch nicht für OB Bernhard Gmehling. In einem 40-minütigen Film lässt er auf ungewöhnlich private Weise das Jahr Revue passieren.

Ein Gespräch dieser Art hat es als Filmproduktion für die Öffentlichkeit bis dato nicht gegeben: Offen, teils nachdenklich und sehr persönlich blickt Oberbürgermeister Bernhard Gmehling in einem Jahresrückblick auf 2020 in Neuburg zurück. Ganz bewusst wurde anstelle einer klassischen Grußbotschaft ein Gespräch geführt, das unterschiedliche Schlaglichter auf das Coronajahr wirft. Der außergewöhnliche Austausch mit dem Rathauschef spricht alle Bürger an und ist ab sofort im Internet veröffentlicht.

Entstanden ist das aufwendig produzierte Interview am dritten Adventswochenende im Amtszimmer des Neuburger Rathauses. In ruhiger und gelöster Atmosphäre stellte sich Gmehling einen ganzen Abend lang den Fragen von Pressesprecher Bernhard Mahler. Herausgekommen ist eine knapp 40-minütige Produktion, in der es vor allem um den ganz persönlichen Blick auf die unvergleichlichen Geschehnisse des Jahres geht – vom ganz normalen Beginn, den bereits von Corona beeinflussten Kommunalwahlkampf und dann die weiteren Folgen, die das Virus auslöste.

Der OB erzählt auch vom Verlust eines persönlichen Freundes als schlimmsten Coronamoment, seinen Sorgen um die heimische Wirtschaft und seine Mitarbeiter sowie seinen Hoffnungen auf deutliche Besserungen im neuen Jahr. Auch die Beschreibungen eines Seniorenheimbesuchs im Vollkörperschutzanzug machen nachdenklich, wenn man weiß, wie schwierig die Situation in den Einrichtungen ist und wie sehr die Bewohner teilweise unter Vereinsamung leiden. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren