1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Fit für den Feuerwehrdienst

Feuerwehr

15.06.2019

Fit für den Feuerwehrdienst

Freuten sich über den bestandenen Lehrgang: (von links) Kommandant Winfried Ehni, 2. Kommandant Andreas Fieger, Kreisbrandmeister Josef Reichherzer, Maximilian Barfknecht, Lena Berger, Niklas Werner, Milena Landgraf, Daniel Scholz, Lisa Kugler und Kreisbrandmeister Peter Zwanzig.
Bild: Christian Landgraf

Junge Feuerwehrler aus Straß und Oberhausen bestehen Lehrgang mit Bravour

Sie haben’s geschafft! Nach einem langen Weg haben Maximilian Barfknecht, Lena Berger, Niklas Werner, Lisa Kugler und Milena Landgraf von der Feuerwehr Straß-Moos sowie Daniel Scholz von der Feuerwehr Oberhausen die modulare Truppausbildung (MTA) absolviert.

Das Basismodul fand vor zwei Jahren in Burgheim statt und bestand aus sieben Abendterminen und zwei Samstagen. Die Ausbildung, die mit einer Zwischenprüfung endete, hatten die Verantwortlichen der Feuerwehren des Kreisbrandmeisterbereiches in Theorie und Praxis übernommen.

Danach erfolgte die Weiterbildung in der Heimatfeuerwehr im Modul „Ausbildungs- und Übungsdienst“. In zwei Jahren konnten die Feuerwehr-Lehrlinge die Abläufe kennenlernen und das erworbene Wissen und Können anwenden und festigen. Während dieser Zeit wurden ein Erste-Hilfe-Kurs, ein Funklehrgang und eine Schulung zur Psychosozialen Notfallversorgung für Einsatzkräfte besucht. Diese Zeit endete mit der Abschlussprüfung in Theorie und Praxis. Den Umgang mit Steckleiter und Funkgerät sowie einen Löschangriff mit Sonderrohr und technische Hilfeleistung bestanden die Prüflinge mit Bravour. Sie sind nun ausgebildete Feuerwehrfrauen und -männer mit der Qualifikation Truppführer.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Der MTA-Abschluss ist Voraussetzung für sämtliche weitere Lehrgänge der Feuerwehrschule oder auf Kreisebene (beispielsweise Maschinist, Atemschutz). Kreisbrandmeister Josef Reichherzer war Prüfer und Gruppenführer. Er bedankte sich bei den Ausbildern Andreas Fieger und Winfried Ehni sowie deren Helfern.

Die Vorstandsmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Straß-Moos freuten sich ganz besonders, dass ihre fünf Teilnehmer mit eisernem Willen durchgehalten hatten. Denn Von den 18 jungen Leuten, die den Kurs begonnen hatten, waren am Ende nur sechs übriggeblieben.

Der für die Ausbildung zuständige Kreisbrandmeister Peter Zwanzig nahm die Prüfung ab. Er lobte das ruhige und saubere Arbeiten bei der Abnahme und hoffte, dass alle der Feuerwehr treu bleiben. Die Prüflinge wurden mit einer Urkunde geehrt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren