Danube Day

27.06.2013

Fließende Masse

Funktioniert immer: Licht, Wasser, Reflexion – der Zauber der Donau kehrt so sicher zurück wie das nächste Hochwasser. Ein Bewusstsein für das Leben am Fluss will der „Tag der Donau“ schaffen. Am Samstag ist es wieder so weit.
Bild: Stadtpresseamt

Das Hochwasser zieht sich gerade erst zurück, aber am Samstag ist wieder „Tag der Donau“. Auch in Ingolstadt wird sich dem Leben am Fluss zugewandt

Ingolstadt Was für eine zerstörerische Kraft der Fluss hat, ist an vielen Orten zu sehen, wo das Hochwasser gerade zurückgegangen ist. Insofern wird nicht jedem danach sein, einen Fluss zu feiern, der gerade wieder mal alles mit sich gerissen hat. Dennoch: Am 29. Juni, also am Samstag, ist auch heuer „Tag der Donau“. Und auch in Ingolstadt wird es an der Donaubühne im Klenzepark von 11 bis 21 Uhr ein großes Programm geben. Die Donau ist der zweitgrößte Fluss Europas und 100 Millionen Einwohner aus 18 verschiedenen Nationen leben in ihrem Einzugsgebiet. Das Ansinnen dieses Tages, den die Internationale Kommission zum Schutz der Donau ins Leben gerufen hat, ist: Gemeinsam für den Schutz und Erhalt des einzigartigen Flusssystems Verantwortung tragen. Wichtigster Programmpunkt gerade mit Blick auf die nächste Flut: der Floßbauwettwerb. (nr)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
84674925.jpg
Ingolstadt

Autoknacker in Ingolstadt unterwegs

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen