Newsticker

England führt Maskenpflicht in Geschäften ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Florian Herold hat Visionen für Neuburg

Neuburg

13.01.2020

Florian Herold hat Visionen für Neuburg

Florian Herold kandidiert für die Freien Wähler als Oberbürgermeister der Stadt Neuburg.
Bild: Dorothee Pfaffel

Plus Der 40-Jährige liebt die Menschen in seiner Wahlheimat. Was Florian Herold für Neuburg vor hat.

Florian Herold wurde am 25. Januar 1979 in Göttingen in Niedersachsen geboren. Er ist verheiratet und hat einen einjährigen Sohn. In Neuburg lebt er seit 2006. Doch auch davor verbrachte er schon regelmäßig den Sommer in seiner jetzigen Wahlheimat. Seine Familie, von der ein Teil aus Neuburg stammt, machte nämlich jedes Jahr hier an einem Baggersee Urlaub.

Florian Herold hat Abitur und absolvierte später eine Ausbildung zum Handelsfachwirt. Direkt nach der Schule machte er sich selbstständig mit einem Spielwareneinzelhandel. Außerdem ist er Teamleiter im Kinopalast. Politisch engagiert er sich als Vorsitzender der Freien Wähler in Stadt und Landkreis. Seine Hobbys sind Brettspiele – „das ist meine Passion“, sagt Herold. Und Kino – „ich bin schon immer sehr gerne ins Kino gegangen“. „Meine berufliche Laufbahn basiert auf dem, was Menschen gerne in ihrer Freizeit tun.“

Was ihm an Neuburg gefällt? Als Kind habe er bei Neuburg immer an Schloss, Ritter und Lagerfeuergeruch gedacht – und daran, wie er sein kleines Holzschwert in der Hand hielt, erzählt Herold. Bis heute verbindet er mit Neuburg das Schloßfest und Urlaub. Darüber hinaus mag er an der Stadt vor allem die Menschen. „Neuburg ist voll mit Menschen mit Mut zur Wahrheit und Einsatz für ihre Stadt. Die Menschen hier sind einzigartig. Deshalb habe ich ja auch eine Neuburgerin geheiratet.“ Was ihn an Neuburg stört? „Als ich hierher gezogen bin, hat mich der Nebel im Herbst ziemlich fertig gemacht.“

Das sind die OB-Kandidaten der Kommunalwahl in Neuburg im Porträt:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren