Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Flüchtlinge verlassen Bergheim

Bergheim

27.10.2017

Flüchtlinge verlassen Bergheim

Mit diesen unbegleiteten minderjährige Flüchtlingen hat die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Futhuk in Bergheim ihr Projekt gestartet. Dazu hatte sie das Gebäude des ehemaligen Gasthauses „Zum Löwen“ gekauft.
Bild: Marcel Rother

Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Futhuk stellt seine Arbeit mit Asylbewerbern zum 1. Dezember ein. Wie es danach weiter geht.

Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Futhuk wird seine Arbeit mit minderjährigen Asylbewerbern einstellen. Das teilte Geschäftsführer Marcus Zimmermann auf Nachfrage der Neuburger Rundschau mit. Der Grund: Aktuell werden in der heilpädagogischen Einrichtung in Bergheim noch fünf junge Männer betreut. Diese werden in den kommenden Wochen die Gemeinde verlassen und andernorts untergebracht.

Weil momentan keine Flüchtlinge nachkommen, muss sich Futhuk nun neu orientieren. Wie Zimmermann sagte, werde der Betrieb zum 1. Dezember vorübergehend eingestellt. Bis März/April nächsten Jahres will er sich zusammen mit dem Jugendamt Neuburg dann überlegen, welche Art der Betreuung im Landkreis aktuell notwendig ist und ein neues Konzept entwickeln.

„Wir bleiben definitiv in Bergheim und auch Futhuk wird es weiterhin geben“, sagte Zimmermann. Hintergrund war eine Anmerkung von Gemeinderat Engelberg Winter in der Bürgerversammlung in Bergheim, wonach Futhuk seinen Mitarbeitern betriebsbedingt habe kündigen müsse. „Vielleicht wird es die Einrichtung bald nicht mehr geben und dann können wir das Gebäude kaufen“, mutmaßte Winter. Daraus wird allerdings nichts. Zwar musste Zimmermann tatsächlich im Zusammenhang mit der Auflösung der heilpädagogischen Einrichtung einem Mitarbeiter kündigen, von einem Rückzug aus Bergheim sei aber überhaupt nicht die Rede. (clst)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren