Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Folge 1: Wildschweinbraten ist sein Leibgericht

NR-Adventsquiz

01.12.2020

Folge 1: Wildschweinbraten ist sein Leibgericht

Lebhaft und fröhlich: unser Gesuchter als Einjähriger.
Bild: privat

Wie sein Geschmack änderte sich auch das Berufsbild des gebürtigen Beilngriesers. Wen suchen wir zum Auftakt unseres Rätselspaßes im Advent?

Er erinnert sich noch sehr gut an sie, die „Kartäuserklöße“, diese süße Mehlspeise, die anderen in leichter Abwandlung auch als „Arme Ritter“ bekannt sein könnten. Als Kind liebte er diese von seiner fränkischen Mutter im heimischen Beilngries zubereitete Köstlichkeit. Lang, lang ist’s her.

Denn aus dem Buben ist längst ein stattlicher Mann geworden, der seinen Weg gemacht hat und vor allem in Neuburg – aber auch darüber hinaus – seit geraumer Zeit einen großen Bekanntheitsgrad genießt. Das liegt aber weniger am Besuch des Descartes-Gymnasiums und des Studienseminars in der Ottheinrichstadt. Und auch nicht an seinem geleisteten Zivildienst bei der Arbeiterwohlfahrt oder seinen verschiedenen Ferienjobs in der Stadt. Vielmehr an seinem zweiten Beruf, den er nach seiner juristischen Ausbildung und seiner Tätigkeit als Staatsanwalt und Richter ergriffen hat. Besser gesagt: Für den ihn eine überwiegende Zahl von Bürger in Neuburg den Auftrag erteilt hat.

Welcher Promi aus Neuburg-Schrobenhausen ist gesucht?

Den Job macht er mittlerweile seit fast 19 Jahren und das scheinbar nicht so schlecht. Denn zwischendurch ließ er sich von den Neuburgern immer wieder mal offiziell absegnen, dass er seine Arbeit für sie und für die Stadt so weitermachen kann.

Der, von dem wir an dieser Stelle namenlos sprechen, hat vor bald 61 Jahren das Licht der Welt erblickt. Er hat drei ältere Geschwister und bezeichnet sich selbst als „lebhaftes Kind“. Er ist seit 32 Jahren verheiratet und mehrfacher Familienvater. Er ist ein begeisterter Fußballer und Tennisspieler, spielt Klavier, hört gerne die Beatles und Billy Joel und ist ein Fan von Italien, wo er am liebsten seine Urlaube verbringt.

Seine Mama und er lieben Fleisch

Und er kocht gerne, womit wir wieder am Anfang wären. Denn im Laufe der Jahre hat er sich geschmacklich immer mehr seiner Mama Margarethe angenähert und ist letztlich wie sie zum „Fleischpflanzerl“ geworden, wie er zugibt. Was natürlich auch Auswirkungen auf sein aktuelles Leibgericht hat. Aus den süßen Kartäuserklößen von damals ist nun ein deftig-leckerer Wildschweinbraten mit Semmelknödel geworden. So ändern sich die Zeiten.

Lesen Sie alle Folgen des NR-Adventsquiz hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

01.12.2020

Hier ist der Neuburger OB, Dr. Bernhard Gmehling, gesucht!

Permalink
01.12.2020

Absolut korrekt, ihre Antwort!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren