1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Foodtrucks nehmen Kurs auf Neuburg

Neuburg

14.06.2018

Foodtrucks nehmen Kurs auf Neuburg

Die Schilder zeigen es an: Am Samstag rollen nicht nur Autos durch die Stadt, sondern auch Food Trucks – mit feinem Essen im Gepäck.
Bild: Marcel Rother

Der Innenhof des Residenzschlosses verwandelt sich am Samstag erstmals in ein Festival für Streetfood Fans.

Saftige Burger, vegetarische Currys oder gesunde Smoothies: Streetfood ist in aller Munde, keine Stadt, die etwas auf sich hält, kommt an diesem Kulinariktrend vorbei. In diesem Sommer erreicht die Welle Neuburg, am Samstag nehmen erstmals Foodtrucks aus ganz Bayern Kurs auf die Stadt und versammeln sich am Samstag zu einem Festival im Innenhof des Schlosses.

In Neuburg haben Foodtrucks bislang gefehlt

Stefan Lindenthal hat das Festival mit auf die Beine gestellt. Auf die Frage, warum gerade ein Streetfood-Festival, hat der als DJ bekannte Neuburger zwei einfache Antworten: „Erstens esse ich gerne, und zweitens hat so etwas in Neuburg bislang gefehlt.“ Als Vorbild nahm er sich andere Städte in der Region, wie Ingolstadt, Eichstätt oder Donauwörth, die den Trend ebenfalls aufgreifen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wem Streetfood nichts sagt, es handelt sich dabei verkürzt gesagt um Essen auf Rädern – nur in cool. Aus einem Imbisswagen (Foodtruck) heraus werden auf einer öffentlichen Fläche Speisen und Getränke angeboten. Meist wird das Essen vor den Augen der Kunden zubereitet und an Ort und Stelle gegessen. Die oft von Kleinunternehmern betriebenen Trucks greifen dabei gern aktuelle Gastrotrends auf. In Neuburg werden sich zehn Trucks aus ganz Bayern ein Stelldichein geben, sagt Lindenthal. „Sie bieten unter anderem Burger aus Wild- statt Rindfleisch, Currys aus aller Welt, Smoothies, Frozen Jogurt sowie rein vegane Gerichte aus aller Welt an.“

Im Sommer haben Foodtrucks Hochkonjunktur

Bei der Auswahl hätten er uns seine Mitstreiter darauf geachtet, dass für alle etwas dabei sei. Dass der Mix auch so zustande kam, war mitunter der Location zu verdanken. „Im Sommer haben Foodtrucks Hochkonjunktur und viele haben erst zugesagt, als sie die einmalige Kulisse des Schlosshofs gesehen haben“, sagt der Mitorganisator. Neben dem kulinarischen Angebot gibt es Musik von DJ Wamax aus Ingolstadt sowie der Liveband Pluspunkt, die den Schlosshof abwechselnd bespielen werden. Einen Kinderbereich mit Hüpfburg und Kinderschminken gibt es ebenfalls. Das Festival läuft von 11 bis 22 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wenn das Wetter mitmacht und die Veranstaltung Zuspruch findet, kann er sich vorstellen, dass das erste Foodtruck-Festival in Neuburg nicht das letzte bleibt, sagt Lindenthal. Auf Facebook hat die Veranstaltung bereits 3000 Interessenten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Nieberle_Helmut_2014(1).tif

Gesang, Swing und Gitarrenmusik

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket