Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Freiwilligentag in den Donauauen

17.10.2017

Freiwilligentag in den Donauauen

Anpacken für den Naturschutz

Am 21. Oktober ist zum ersten Mal ein donauweiter Freiwilligentag in den Schutzgebieten entlang der Donau zwischen Deutschland und Rumänien. Auch in den Donauauen. Der Donau-Auwald zwischen Neuburg und Ingolstadt ist mit 2100 Hektar einer der größten noch vorhandenen Auwälder in ganz Deutschland. Ein innerhalb des Auwalds ungewöhnlicher Lebensraum sind die sehr trockenen Brennen, die auf ehemaligen Sand- und Schotterbänken entstehen. Hier kommen besonders gefährdete Tier- und Pflanzenarten, wie seltene Orchideen und Schmetterlinge, vor. In den Donauauen zwischen Ingolstadt und Neuburg können Freiwillige am kommenden Samstag dann zwischen 10 und 14 Uhr mit Schere, Rechen und Schubkarre Platz für die gefährdeten Arten schaffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.