1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Frühlingskonzert des Ensemble del Arte mit ausgefeiltem Programm

Musik

22.02.2018

Frühlingskonzert des Ensemble del Arte mit ausgefeiltem Programm

Zuckermann an der Flöte.
Bild: T. Böcker

Ariel Zuckermann wagt sich an die Aufführung eines Meisterwerks des italienischen Komponisten Mercadante

Der renommierte Dirigent und brillante Flötist Ariel Zuckermann steht im Mittelpunkt des Frühlingskonzerts des Ensemble del Arte im Neuburger Kongregationssaal. Der in Israel geborene Musiker studierte zunächst Flöte an der Musikhochschule München. Schon bald gewann er mehrfach bedeutende internationale Wettbewerbe. Sein Dirigierstudium absolvierte er in Stockholm und bei Bruno Weil in München. Heute ist er einer der meistgefragten Dirigenten seiner Generation. Seit Oktober 2015 ist Ariel Zuckermann Chefdirigent des Israel Kammerorchesters.

Als Solist interpretiert Ariel Zuckermann die Carmen Fantasy für Flöte und Orchester von François Borne. Der im Jahre 1840 geborene französische Flötist war sowohl Experte in instrumentalen Techniken als auch für die Entwicklung der Flöte als Instrument maßgebend. Bornes Arrangements der sinnlichen Melodien aus Bizets Carmen verbinden das Verständnis des Virtuoso für das Solo-Instrument mit einem Flair für die wunderschönen Tanzrhythmen und leidenschaftlichen Farben der Oper.

Auch die Aufführung des Flötenkonzerts in e-Moll von Saverio Mercadante liegt in den Händen von Ariel Zuckermann. Der italienische Komponist leistete einen bedeutenden Beitrag zur Instrumentalmusik des 19. Jahrhunderts und war in ganz Europa sehr erfolgreich. Sein bekanntestes Bläserkonzert ist das Flötenkonzert in e-moll, Opus 57, das vermutlich 1814 zuerst für Flöte und großes Orchester komponiert wurde. Mehrmals schrieb Mercadante das Konzert um und komponierte die Fassung für Flöte und Streichorchester erst Jahre später. Es wird angenommen, dass Mercadante die Aufführung in Personalunion dirigiert und selbst den Solopart übernahm: So wie Ariel Zuckermann es tun wird. Die Form dieses Meisterwerks entspricht zwar ganz traditionell einem Konzert von Vivaldi, aber Mercadante bedient sich der Lyrik und des Charme der Oper. Auch erhöhte er die Anforderungen an die Virtuosität des Solo-Instruments.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auf dem Programm stehen auch die Holberg-Suite des norwegischen Komponisten Edvard Grieg und die rumänischen Volkstänze von Béla Bartók.

Karten für das Konzert am Samstag, 3. März, sind unter www.ensemble-del-arte.de, in der Stadtbücherei Neuburg (Telefonnummer: 08431/642392), oder ab 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Eine kurze Programmeinführung gibt es vor Ort ab 19:35 Uhr. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. (nr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Abschied_Ariel_Zuckermann_2011_js_(23).tif
Reihe

Ariel Zuckermann ist zurück

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket