Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Gabionenwand an B16 wird rückgebaut

05.12.2020

Gabionenwand an B16 wird rückgebaut

Am Montag soll die Wand an der B16 abgebaut werden

Das Staatliche Bauamt Ingolstadt beabsichtigt, ab Montag, 7. Dezember, die bestehende Gabionenwand entlang der B 16 südlich des Oberhausener Ortsteils Unterhausen abzutragen und durch eine neue Konstruktion zu ersetzen. Der Verkehr wird ab kommenden Montag bis Freitag, 18. Dezember, während der aktiven Bauzeit mit einer Ampelanlage geregelt. Der Rückbau soll noch in diesem Jahr aus Verkehrssicherheitsgründen erfolgen. Hintergrund für die Entscheidung waren die nicht kalkulierbaren, weiteren Setzungen des Untergrundes auf Grund des Frost-Tauwechsels in den Wintermonaten. Hierdurch soll ein Einsturz einzelner Gabionenelemente verhindert werden.

Außerhalb der Bauzeit kann der Verkehr ohne Einschränkungen fließen. Der Rückbau soll voraussichtlich am Freitag, 18. Dezember abgeschlossen werden. Die Bautätigkeit wird dann über die Feiertagswochen eingestellt und im kommenden Jahr wieder aufgenommen. In diesem Zeitraum ist die Bundesstraße in beiden Richtungen uneingeschränkt befahrbar. Die Gesamtmaßnahme soll bis Sommer 2021 abgeschlossen werden. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland als zuständigem Baulastträger übernommen. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren