Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Gardetreffen in Neuburg: Hoch, höher, am höchsten

Neuburg

20.01.2020

Gardetreffen in Neuburg: Hoch, höher, am höchsten

Hatten ein Heimspiel in der Parkhalle: Die Neuburger Burgfunken.
Foto: Alexandra Maier

Plus Aus der ganzen Region waren die Tänzer für das Gardetreffen der Neuburger Burgfunken angereist. Eine Gruppe gehört zu Deutschlands Elite.

Mit rockigen Klängen zog die Dollfahna Dollnstein auf die große Bühne in der Neuburger Parkhalle ein. Es war der Auftakt zu einem Nachmittag voller Höchstleistungen und Spektakel. Elf Garden waren zum 31. Gardetreffen der Neuburger Burgfunken gekommen. Und der Tanz der Dollfahna sollte mehr als nur ein Vorgeschmack auf die anderen Gruppen sein.

„Have a nice day“ von Bon Jovi dröhnte aus den Lautsprechern, als die Tänzer ihr Können zeigten. Angeführt wird die Garde in dieser Saison von Prinzessin Viktoria I. und Prinz Andreas II., die souverän ihren Prinzenwalzer absolvierten. Im Showteil des Programmes wurde es deutlich akrobatischer und sportlicher. Das Prinzenpaar und die Gardemädchen und Burschen zeigten Hebefiguren und Sprünge sowie Rock´n´Roll-Elemente. Der Applaus des Publikums in der gut besetzten Parkhalle war ihnen somit sicher. „Bitte fleißig klatschen, das ist des Künstlers Lohn“, brauchte der Hofmarschall der Burgfunken, Michael Wittmann nicht zweimal zu sagen, angesichts der spektakulären Darbietung. Er führte an diesem Sonntag charmant und souverän durchs Programm.

Wie gelenkig sie sind, stellten die Tänzerinnen der Manchinnger Garde Manschuko in Neuburg unter Beweis.
Foto: Alexandra Maier

Nach dem fulminanten Beginn der Dollfahna Dollnstein folgte eine Premiere: der Aufritt der Schlafmützen des Carnevalsclubs Bäumenheim. Nur müde schaute die Truppe überhaupt nicht aus der Wäsche. Kein Wunder: Denn die Showtanzformation aus Nordschwaben hat schon den Titel des deutschen Vize-Meisters errungen und 2017 bei der Europameisterschaft im Garde- und Schautanz den dritten Platz belegt.

Bäumenheimer Schlafmützen rauben Publikum in Neuburg den Atem

Dementsprechend hoch waren die Erwartungen an ihren Auftritt in der Neuburger Parkhalle – und die wurden nicht enttäuscht. Die Schlafmützen zeigten eine atemberaubende Show voller Akrobatik mit Hebefiguren in teils schwindelerregender Höhe. Die Garde rund um ihr Prinzenpaar Melanie II. – von der Akademie der Künste – und Stefan III. – Hüter über die Gärten von Marseille – zeigten menschliche Pyramiden und ernteten tosenden Applaus vom Publikum. Und auch Wittmann war ganz angetan und versprach: „Es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ihr da wart“.

Manschuko Manching, die Neuburger Burgfunken, die Eggspatzen aus Egweil, Dance Fire aus Irgertsheim und viel mehre begeisterten das Publikum mit ihren Tanzdarbietungen beim  Gardetreffen der Burgfunken.
47 Bilder
Spektakel beim Gardetreffen der Burgfunken
Foto: Alexandra Maier

Die Manschuko Manching, seit 43 Jahren der Patenverein der Burgfunken, hat sich heuer dem Thema Zirkus verschrieben. Leicht bekleidet schwebten Gardemädchen und Burschen übers Parkett und zeigten eine gelungene Mischung aus Zirkus und Tanz.

Funkenmariechen Mira Meilinger aus Neuburg erntet staunende Blicke

Die Tänzerinnen und Tänzer aus Bäumenheim gehören zur Showtanz-Elite.
Foto: Alexandra Maier

Heimvorteil dann für die Burgfunken: Funkenmariechen Mira Meilinger zog alle Register und zeigte tänzerische Hochleistungen, verbog ihren Körper anmutig. Dafür gab es staunende Blicke und frenetischen Applaus vom Publikum. Hofmarschall Wittmann unterstellte dem Funkenmariechen gar Knochen aus Gummi. Es war ein gelungenes Heimspiel der Burgfunken. Auch die Gardemädchen und Tänzer Nico Zitzelsberger mit Prinzessin Laura II. und Prinz Nico I. feierten einen souveränen Auftritt.

Ein fulminanter Auftritt jagte den nächsten. Auch die Eggspatzen aus Egweil, Dance Fire aus Irgertsheim und die Rennertshofener Fidelitas begeisterten das Publikum mit ihren Tanzdarbietungen. Zum Endspurt gaben die Faschingsgesellschaft Bertoldsheim, das Faschingskomitee Denkendorf, die Paartalia Aichach und die Laudonia Lauingen noch einmal alles. Der Sonntag in der Parkhalle bot allen Besuchern und Freunden des Garde- und Showtanzsports ein Spektakel der Superlative.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren