Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Geflügelzuchtverein unter bewährter Führung

12.03.2009

Geflügelzuchtverein unter bewährter Führung

Untermaxfeld (ukü) - Auf Kurs gehalten hat Heinrich Brand jun. den Geflügelzuchtverein Donaumoos und offensichtlich waren die Mitglieder mit seiner Arbeit zufrieden, denn sie haben ihn wieder zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Mit einigen Veränderungen im Vorstandsteam geht der Verein in die nächsten drei Jahre, in denen wieder viele Ausstellungen und Veranstaltungen stattfinden werden.

Über die Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtete Ausstellungsleiter Johann Kingl: Zwerghuhnschau der Antwerpener Bartzwerge mit 745 Tieren, Schwäbische Bezirksschau mit Kreisschau Donau-Ries und die Donaumoosschau mit 1777 Tieren und 183 Ausstellern. Diese Schau, die von 44 Mitgliedern mit 542 Tieren und von zehn Jugendlichen mit 70 Tieren beschickt wurde, war nach den Worten von Kingl der Höhepunkt des Vereinsjahres. Die Zuchtwarte Heinrich Grimminger (Hühner) und Alwin Westermayer (Tauben) berichteten aus ihren Ressorts und Irmgard Neumeier sorgte für Kükennachwuchs mit 1378 Tieren, die nach ihrem Schlupf alle geimpft wurden.

28 Jugendliche sind im Verein aktiv, für die von den Jugendbetreuern Karl Hudler und Loretta Brand wieder ein attraktives Programm gestaltet wurde.

Vorsitzender Heinrich Brand jun. ehrte zahlreiche Mitglieder für 25-, 30- und 40-jährige Mitgliedschaft. Für ihre Verdienste um den Verein ernannte er Heinrich Brand sen. und Willi Brei zu Ehrenmitgliedern. Mit dem Vereinsteller verabschiedete er den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Reinhold Wenger und nach 34 Jahren Kassier Xaver Neumeier, dem er zusätzlich einen Geschenkkorb überreichte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren