Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Geiz-Gutscheine und Partybands

03.06.2009

Geiz-Gutscheine und Partybands

Pöttmes l bac l Festwirt Karl Asum hat mit Pöttmes jetzt das dritte Volksfest im Landkreis Aichach-Friedberg übernommen. Mit im Boot ist jeweils die Brauerei Kühbach, die das Festbier liefert. In Pöttmes will Asum mit einem neuen Konzept antreten, das Jung ebenso wie Alt ins Festzelt locken soll.

Partybands wechseln sich ab mit Blaskapellen, "Geiz-Gutscheine" für den Mittagstisch sollen das Festzelt schon tagsüber füllen und ein luftiges, großes Zelt mit Biergarten soll zum Verweilen einladen. Geplant ist auch ein Blaskapellen-Wettstreit.

Vom 10. bis 14. Juni dauert heuer das Volksfest in Pöttmes. Nach der Eröffnung am Mittwochabend öffnet das Festzelt täglich schon ab 11 Uhr. Wer sich vorher die "Geiz-Gutscheine" aus der Zeitung sichert, bekommt beim Mittagstisch zwei Essen zum Preis von einem. Als besondere Spezialität soll am Donnerstag und am Sonntag Ochsenbraten aus dem Wittelsbacher Land serviert werden. Zum Programm gehört auch viel Musik. Zum Auftakt spielen "Die jungen Zillertaler", am Freitag steht die Gruppe "Trenkwalder" auf der Bühne. Auch die "Brugger Buam" werden erwartet. Ein Magnet besonders für junge Leute sollen die Partybands "Dolce Vita", "Chari Vari" und "Oh La La" sein, die Asum für drei weitere Abende verpflichtet hat. Erstmals soll es beim Pöttmeser Volksfest einen Blaskapellen-Wettstreit geben. Am Feiertag Fronleichnam am Donnerstag hat jede Kapelle 20 Minuten Zeit, um das Publikum zu überzeugen. Per "Klatsch-o-phon" wird der Sieger ermittelt. Bis Freitag, 5. Juni, läuft noch die Anmeldung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren