Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Graffiti-Schmierereien: Stadt Neuburg setzt Belohnung aus

Vandalismus

12.02.2018

Graffiti-Schmierereien: Stadt Neuburg setzt Belohnung aus

Am Montagvormittag wurden die Schmierereien entdeckt.
3 Bilder
Am Montagvormittag wurden die Schmierereien entdeckt.
Bild: Bernhard Mahler

Wer hat am Wochenende mit der Spraydose gewütet? Zeugen können sich bei der Stadt melden. Für wichtige Hinweise winken 500 Euro.

Erst im vergangenen Sommer wurden die mutmaßlichen „FCB-Schmierer“ von Neuburg gefasst, die über drei Jahre hinweg öffentliche Wände beschmiert hatten. Montagmorgen wurden nun neue Graffiti-Schmierereien und Aufkleber im Stadtgebiet entdeckt. Allen Anschein nach geht der Vandalismus diesmal von Fans des Fußballklubs 1860 München aus.

Noch am Montag ging die Strafanzeige an die Polizei Neuburg. Werden die Verursacher nicht gefasst, müssen die Reinigungskosten von der Allgemeinheit getragen werden. „Ich bin aufgrund der Erfahrungswerte, der technischen Möglichkeiten und ersten Hinweisen aus der Bevölkerung sehr optimistisch, dass die Verursacher ermittelt werden können“ erklärt jedoch Stadt-Pressesprecher Bernhard Mahler.

Zeugen können anrufen oder eine Mail schicken

Die Stadt bittet jetzt um konkrete Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer hat Beobachtungen zu den Schmierereien gemacht, kennt das Schriftbild oder gar den oder die Täter? Wer sachdienliche Hinweise machen kann, die letztlich zur Ermittlung des Verantwortlichen führen, bleibt selbstverständlich anonym und erhält eine Belohnung von 500 Euro. Hinweise an das OB-Büro unter Telefon 08431/55202 oder per Mail an bernhard.mahler@neuburg-donau.de (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren