Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Griechischer Wind weht durch die Galerie

Ausstellung

17.06.2017

Griechischer Wind weht durch die Galerie

Galeristin Andrea Karmann, umgeben mit einigen der Bilder „Wind und Seele“ von Doris Lang.
Bild: Brigitte Clemens

Bei Andrea Karmanns „Florales mit Kunst“ gibt es ab 23. Juni auf Bildern viel Griechenland zu sehen

Die Meisterfloristin Andrea Karmann ist neuen Ideen stets aufgeschlossen. Denn Galeriebesucher und sie selbst sollen die Abwechslung in ihren Räumen in der „galerie.a“ in der Neuburger Altstadt genießen. So finden immer wieder neue Künstler den Weg in ihre Galerie. Bei ihrer kommenden Vernissage am Freitag, 23. Juni, um 17 Uhr verbündet sie sich mit dem Wind, mit der Seele.

Für „frischen Wind“ sorgt die in Neuburg und Agios Nikolaos (Mani, Griechenland) lebende Künstlerin Doris Lang, die auch beide Orte für ihre Inspiration, für ihre Schaffensprozesse nützt. „Meine Wäsche, die im griechischen Wind flattert, das griechische Licht, das meine Seele bewegt und natürlich die dort allgegenwärtigen Opuntien, die sich auf nahezu jedes meiner Bilder verirren“, so erzählt sie, „waren ausschlaggebend für den Titel der Ausstellung.“

Es steckt also ganz viel Griechenland in den Bildern, die sie bei dieser Vernissage präsentieren wird. Farben im Wind atmen den Süden, zeigen die Hingezogenheit zur Sonne und den Wunsch nach Leichtigkeit. „Dort empfinde ich immer die Freiheit, den Wind zu atmen und die Seele zu spüren - viele Bilder dieser Ausstellung sind auch dort entstanden,“ informiert sie. Mischtechniken verwendet sie diesmal, arbeitet fast nur auf edlen Papieren mit Acryl, mit Stiften, Tuschen und Ölkreiden. Mit der Größe der Formate spielt sie, es gibt Miniaturen, aber auch Großflächiges zu bewundern. Bisher waren ihre Kunstwerke immer knallig bunt. Dass sie sich farblich auch etwas zurückzunehmen versteht, will sie nun zeigen.

Eigentlich ist Doris Lang ja in der Ateliersgemeinschaft „Frauenzimmer & Mannsbilder“ beheimatet. Es macht ihr aber Spaß, in dem schönen, gepflegten Rahmen, den die galerie.a bietet, ihre Bilder zu präsentieren. Und wenn sie dann mal raus aus dem eigenen Atelier geht, in dem sie als Malerin der Werke die „Arbeit“ des Erschaffens oft sehr spürt, ist es für sie immer wieder überraschend, wie anders ihre Werke in anderen Räumen wirken.

Interessant wird auch werden, wie die Galerieinhaberin Andrea Karmann mit ihren floralen Elementen Doris Langs Themen, den Wind, die Seele aufnehmen und zauberhaft ergänzen wird. „Sommerliche, leichte, filigrane floristische Werkstücke für Haus und Garten,“ verspricht sie, „werden zu sehen sein.“

Viktor Scheck, Geschäftsführer des BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Oberbayern wird in die Ausstellung einführen.

galerie.a „Florales mit Kunst“, Andrea Karmann, Amalienstraße A 25, Neuburg Vernissage: Freitag, 23. Juni, 17 Uhr Dauer: Die Ausstellung ist bis 12. August zu sehen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren