Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Großer Ärger über Müllhaufen an der B16

Natur

28.01.2020

Großer Ärger über Müllhaufen an der B16

Eine Badewanne, Türen, Fliesen – das alles hat ein Unbekannter auf einem Feldweg nahe der B16 entsorgt.
Foto: Annemarie Meilinger

Seinen halben Hausrat hat ein Unbekannter nachts zwischen der Bundesstraße 16 und der Beutmühle bei Oberhausen auf einen Feldweg geworfen. Nun ist sogar die Polizei alarmiert

Ärgern kann man sich immer wieder über Umweltschänder. Die zum Beispiel Kaugummis auf den Boden spucken, anstatt in den Mülleimer. Oder Zigaretten wegschnipsen, anstatt sie im Aschenbecher auszudrücken. Oder mit Fastfood-Tüten den Straßenrand zumüllen. Ein besonders dreister Zeitgenosse hat kürzlich gleich seinen halben Hausrat zwischen der B16 und der Beutmühle mitten auf einen Feldweg abgeladen.

Schaut man sich die Sauerei an, wurde bei demjenigen anscheinend das Bad saniert. Die Badewanne wurde rausgerissen, neue Fliesen, neue Deckenverkleidung und eine Gipskartonabtrennung gleich mit entfernt. Zwei neue Türen mussten dann auch noch sein. Da entsteht schon ein schöner Haufen Abfall und der Mix aus Gasbeton, Mineralwolle, Gipskarton, Bauschaum, Mörtel und Fliesen ist nicht so leicht zu entsorgen, besonders nicht als Mix. Der gute Wille war da, denn in Umzugskartons hat schon jemand Gipskarton und Hartschaum geschichtet. Doch dann war es einem doch zu viel Arbeit. Er hat den ganzen Haufen nachts einfach abgeladen. Jetzt ist er gut sichtbar und alle die vorbeifahren, stellen sich die gleiche Frage: „Wer macht denn sowas?“

Das fragt sich nun auch die Neuburger Polizei. Sie ermittelt wegen illegaler Müllentsorgung und sucht nach Menschen, die eventuell diese Umweltverschandelung bezeugen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08431/67110 entgegen. (amei, klu-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren