Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hallenbad-Parkplatz gesperrt: Das müssen Badegäste wissen

Neuburg

20.01.2020

Hallenbad-Parkplatz gesperrt: Das müssen Badegäste wissen

Der Bauzaun deutete am Montag schon daraufhin, dass am Parkplatz des Neuburger Hallenbades künftig gebaut wird.
Foto: Christof Paulus

Plus Seit Montag ist der Parkplatz am Hallenbad gesperrt. Badegäste müssen sich auf Beeinträchtigungen einstellen. Leidtragende sind auch die Donauschwimmer.

Parkbadleiter Maik Müller schwant nichts Gutes, wenn er sich den leeren, eingezäunten Hallenbad-Parkplatz ansieht. Dort haben am Montag die Bauarbeiten des neuen Parkhauses begonnen. Rund acht Monate müssen die Stellflächen vor dem Parkbad nun leer bleiben – und Müller befürchtet, dass es auch im Schwimmbad künftig deutlich leerer sein wird. „Wir erwarten drastische Besuchereinbußen. Ich denke, dass uns mindestens die Hälfte der Gäste wegbrechen wird“, mutmaßt er.

Am Montag hatten Mitarbeiter und Gäste noch einen Tag Schonfrist – montags ist das Hallenbad geschlossen. Doch für den Dienstag erwartet Müller chaotische Zustände. Denn: Am Hallenbad-Parkplatz ist nur noch eine Rettungseinfahrt frei. Rund die Hälfte der Besucher ist auswärtig. „Es werden wohl viele mit dem Auto hinfahren und dann feststellen, dass es nicht weitergeht“, befürchtet der Leiter. „Eine schwierige Situation“, schiebt er nachdenklich hinterher.

Neuburger Parkbad: Ist das Parkhaus zur neuen Saison fertig?

90 Stellplätze standen den Besuchern des Neuburger Hallenbads bislang zur Verfügung. Den Beschluss für den Neubau fassten die Stadträte bereits im Juni 2018, Bauherr sind die Stadtwerke. Das 2,7-Millionen-Euro-Projekt, das die Firma Goldbeck auf dem mittelfränkischen Erlangen umsetzt, soll bis Mitte September abgeschlossen sein, lässt die Stadt in einer Pressemitteilung verlauten. Pünktlich zur neuen Hallenbad-Saison also. So wirklich glauben will Müller das jedoch noch nicht: „Klar wäre mir das auch lieber, aber wie schnell dauert ein solches Projekt vier Wochen länger. Ich gehe daher von Oktober aus.“

Betroffen von der Baumaßnahme sind sowohl die Parkbadbesucher als auch alle Nutzer der Parkhalle, in der Schulen und Vereine ihre Sportstunden abhalten, aber auch Veranstaltungen oder Konzerte stattfinden. Deutlich spürbar wird das am kommenden Samstag, wenn das Donauschwimmen in Neuburg stattfindet. Im Hallenbad ziehen sich die Sportler für gewöhnlich um. Allerdings müssen sie diesmal am Volksfestplatz parken und werden mit Shuttlebussen zum Hallenbad gebracht – das hat der Vorsitzende der Wasserwacht, Matthias Brendel, bereits angekündigt.

Parkplatz-Misere: Auch die Tiefgarage am Fürstgartencenter ist gesperrt

Der Parkplatz am Hallenbad wird außerdem von Pendlern genutzt. Sie alle müssen sich während der Arbeiten einen anderen Parkplatz in der Stadt suchen. Das wird allerdings dadurch erschwert, dass die Tiefgarage am Fürstgartencenter ebenfalls noch bis April gesperrt ist und somit als Ausweichmöglichkeit wegfällt.

Um den Schaden für alle Beteiligten möglichst gering zu halten – sind defizitäre Bäder doch auf jeden Gast angewiesen – öffnet die Stadt während der Bauzeit den Volksfestplatz für Gäste des Hallenbads. Außerdem befördern die Stadtwerke die Schwimmer mit dem regulären Stadtbus der Linie 2 vom Volksfestplatz zum Parkbad und zurück. Zusteigen können die Badegäste an der Haltestelle Ostendschule/Volksfestplatz an der Berliner Straße. Die Linie 2 fährt von Montag bis Samstag im Halbstundentakt jeweils zu den Minuten 14 und 44 – beispielsweise um 7.14 Uhr. Zwei Minuten später erreicht sie das Hallenbad. Der letzte Halt findet um 20.25 Uhr an der Ostendschule statt.

So soll das neue Parkhaus am Parkbad aussehen

Zwar prognostiziert Parkbadleiter Müller schwierige Monate, „aber wir müssen jetzt in den sauren Apfel beißen, damit wir dann eine Entlastung zur neuen Saison haben. Das wird eine gute Sache.“ Denn im neuen Parkhaus wird es dann 243 Stellplätze und damit mehr als doppelt so viele wie bisher geben. Im Nordosten des neuen Parkhauses entstehen zudem eine zusätzliche Stellfläche mit behindertengerechten Parkplätzen sowie Stellflächen mit Ladestationen für E-Autos.

Ein Aufzug ist eingeplant, die Fassade soll auf der Südseite begrünt werden. Die Parkplätze sind 2,70 Meter breit und damit etwas komfortabler als viele andere Parkbuchten. Darüber hinaus wird die Nord- und Südtreppe mit einer Glasfassade eingehaust.

Öffnungszeiten: Das Parkbad hat geöffnet: dienstags von 9 bis 22 Uhr, mittwochs von 7 bis 22 Uhr, donnerstags und freitags von 9 bis 22 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 20 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren