Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Haushaltshilfe schlägt 80-Jährigen nieder und fesselt ihn

Ingolstadt

26.05.2015

Haushaltshilfe schlägt 80-Jährigen nieder und fesselt ihn

Die Polizei nahm in Ingolstadt eine Haushaltshilfe fest, die ihren Arbeitgeber niedergeschlagen haben soll.
Bild: Symbolbild, Alexander Kaya

Weil sie mit ihrem 80-jährigen Arbeitgeber in Streit geraten war, soll eine 31-jährige Haushaltshilfe den Mann niedergeschlagen und gefesselt haben.

Offenbar hat die Frau am Sonntagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Ingolstadt mit einem bislang unbekannten Gegenstand auf den Rentner eingeschlagen und ihn dann gefesselt. Das berichtet die Polizei. Der 80-Jährige erlitt durch den Schlag eine größere Kopfplatzwunde und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Frau noch in Tatortnähe festgenommen

Nachbarn waren auf den verletzten 80-Jährigen aufmerksam geworden und hatten Polizei und den Rettungsdienst alarmiert. Eine Sofortfahndung brachte die Polizei auf die Spur der mutmaßlichen Täterin. Sie konnte noch in Tatortnähe festgenommen werden.

Die Kriminalpolizei in Ingolstadt ermittelt jetzt unter anderem wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde die 31-Jährige dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Die 31-Jährige wurde in eine bayerische Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen konzentrieren sich jetzt auf das Tatmotiv. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren