Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hélène Grimaud gibt "Der Musik ein Fest"

06.03.2009

Hélène Grimaud gibt "Der Musik ein Fest"

Ingolstadt (nr) - Die 20. Sommerkonzerte stehen unter dem Motto "Der Musik ein Fest". In den Juliwochen 2009 erwartet die Besucher ein hochkarätiges Programm mit internationalen Ausnahmekünstlern und jungen Talenten. Zu den Stars gehören Kent Nagano und Hélène Grimaud. Das Gesamtprogramm wird am 20. April veröffentlicht.

Eröffnung als Gruß an die Kulturhauptstadt Europas

Der Chef der Bayerischen Staatsoper eröffnet den Festspielreigen der 20. Audi Sommerkonzerte. Am 3. Juli dirigiert Kent Nagano das Bayerische Staatsorchester. Das Eröffnungskonzert ist zugleich eine Hommage an Linz - die Kulturhauptstadt Europas 2009 und Heimat von Anton Bruckner. Zu hören ist seine monumentale 8. Sinfonie, für viele Klassikfans die "Krone der Musik des 19. Jahrhunderts". Einen weiteren Glanzpunkt setzt Hélène Grimaud zusammen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Die Weltklasse-Pianistin spielt Rachmaninows 2. Klavierkonzert, eines der beliebtesten in der gesamten Musikliteratur. Am Pult steht der jüngste Chefdirigent der Welt. Der 30-jährige Andris Nelsons ist Music Director des City of Birmingham Symphony Orchestra. Von dieser Position aus nahm einst die steile Karriere von Sir Simon Rattle ihren Lauf. Vieles spricht dafür, dass auch Andris Nelsons eine große Zukunft hat: Im Herbst 2009 gibt er sein Debüt an der Met, im Sommer 2010 in Bayreuth. Bei den Sommerkonzerten ist er am 12. Juli zu erleben.

2009 ist im doppelten Sinne ein Jubiläumsjahr: Audi feiert ihren 100. Geburtstag und auch die Audi Sommerkonzerte gehen bereits in die 20. Saison.

www.sommerkonzerte.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren