Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hoagarten zu Maria Himmelfahrt

25.08.2020

Hoagarten zu Maria Himmelfahrt

Musikanten beim Hoagarten im Gasthof Stief.
Bild: Brigitte Landsleitner

Musikanten bescherten vergnüg- lichen Feiertag

Beinahe wäre der Hoagarten an Maria Himmelfahrt im Gasthaus Stief in Schrobenhausen ins Wasser gefallen. Denn als um 16 Uhr die 17 Musikanten um Manfred Müller aufspielen wollen, prasselte ein Platzregen auf die Gäste nieder. Doch das Schauspiel dauerte gerade mal zehn Minuten, sodass die Veranstaltung zur Freude der Gäste und der Gastgeber wie geplant stattfinden konnte.

Den Auftakt machte „D’ Kellermusi“, die gleich zu Beginn einen richtig guten Schwung in das Musikantentreffen brachten. Sie spielten Stücke wie etwa den Gföller Marsch, Auf’n Tanzbod’n, Guat eig’schenkt, Auf der Vogelwiese, Der Weg zu meinem Dirndl, Brautwalzer oder Maxglaner. Neben Wirtshausliedern wurden auch altbekannte Gassenhauer zum Mitsingen gespielt. Dazu gehörten etwa die Anneliese, Rosamunde oder dem Land Tirol die Treue. Anni Huber aus Neuburg brachte mit ihrem Akkordeon „Heit kumma d’ Engerl auf Urlaub nach Wien“, das „Fiakalied“ und „In der Kneipe in unserer Straße“ zum Besten. Auf besonderen Wunsch spielte sie „Nabucco“ aus der Oper von Giuseppe Verdi, das Gabi Pfaffenzeller gesanglich eindrücklich begleitete.

Gegen 20.30 Uhr wurde das Musikantentreffen mit „Servus, Pfia Gott und auf Wiederseh’n“ – und natürlich einigen Zugaben – beendet. Wenn es das Wetter erlaubt, soll der Hoagarten im September wiederholt werden. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren