Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hoch zu Ross der Meute bei Schloss Grünau in Neuburg hinterher

Neuburg an der Donau

02.11.2017

Hoch zu Ross der Meute bei Schloss Grünau in Neuburg hinterher

Rund um das Schloss Grünau im Auwald bei Neuburg findet traditionell am 3. November die Hubertusjagd statt.
3 Bilder
Rund um das Schloss Grünau im Auwald bei Neuburg findet traditionell am 3. November die Hubertusjagd statt.
Bild: Xaver Habermeier

Am Freitag, 3. November, ist die traditionelle Hubertusjagd. Wer sich dafür interessiert, kann diese auch in der Kutsche mit verfolgen.

Beherzte Horrido-Rufe und hoch zu Ross eine rasante Jagd hinter der klaffenden Hundemeute: Die Hubertusjagd an der prächtigen Kulisse vom Schloss Grünau und seinem idyllischen Auwald ist traditionell am 3. November. Mitorganisator Anton Göbel hofft für den heutigen Freitag auf viele Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer.

Die Meutejagd in Grünau zählt Göbel, der Jagdbeauftragte vom Reit- und Fahrverein Neuburg, zu den bedeutendsten in Bayern. Erwartet werden wieder sportliche Reiter, die auf zirka 16 Kilometer durch den Grünauer Forst gehen, traben, galoppieren und dabei feste sowie natürliche Hindernisse überspringen. Auf der Jagdstrecke suchen die Foxhounds aus dem Wittelsbacher Land (vom Schleppjagdverein Bayern) die gelegte Fährte aus einer geruchsintensiven Lake und die Reiter folgen eifrig der Meute. Dabei stehen weder Leistungsdruck noch Siegeszwang im Vordergrund, sondern allein das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd. Das Naturerlebnis erfordert Ausdauer und hat ausschließlich sportlichen sowie naturverbundenen Charakter.

Wer bei der Jagd nicht hoch zu Ross dabei ist, kann das Spektakel von Kutschen aus begleiten und verfolgen. Bei den Zwischenstopps trifft sich die Jagdgesellschaft mit den Zuschauern zu einem Plausch und einer Stärkung. Daneben dient das nach dem Heiligen Hubertus, dem Schutzpatron der Jäger, genannte Ereignis dazu, die Natur, die derzeit in den schönen Farben des Herbstes strahlt, zu genießen.

Wissenswert Info zur heutigen Hubertusjagd: Ab 11 Uhr ist Stelldichein am Jagdschloss Grünau, Abritt ist um 13 Uhr, Halali um zirka 16 Uhr vor dem Schloss. Kurzfristige Anmeldungen für Mitfahrten in den Kutschen sind bei Anton Göbel nur noch für restliche Plätze möglich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren