Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hollenbach: Tödlicher Unfall in Hollenbach: Polizei geht Verdacht der fahrlässigen Tötung nach

Hollenbach
23.09.2021

Tödlicher Unfall in Hollenbach: Polizei geht Verdacht der fahrlässigen Tötung nach

Nach dem tödlichen Unfall mit einem Gülleanhänger in Hollenbach ermittelt die Neuburger Polizei.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Plus Nach dem tödlichen Unfall mit einem Gülleanhänger in Hollenbach ermittelt die Neuburger Polizei. Sie geht dem Verdacht der fahrlässigen Tötung nach. So ist der Stand der Ermittlungen.

Es müssen tragische Szenen gewesen sein, die sich am Mittwochnachmittag im Ehekirchener Ortsteil Hollenbach zugetragen haben. Wie berichtet, fuhr ein Landwirt mit einem Gülleanhänger rückwärts durch die Grundstücksausfahrt eines landwirtschaftlichen Anwesens und erfasste dabei seine Nachbarin, die zufällig in diesem Moment vorbeilief. Die 63-Jährige wurde von dem Anhänger erfasst und überrollt, die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. Jetzt ermittelt die Polizei Neuburg wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.