1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Illegale Waffen straffrei abgeben

Gesetz

14.02.2018

Illegale Waffen straffrei abgeben

Bis 1. Juli nimmt das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen unerlaubte Pistolen, Gewehre und Munition an

Bis zum 1. Juli können Waffen und Munition, die sich in unerlaubtem Besitz befinden, im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen abgegeben werden, ohne dass der Betroffene eine Strafanzeige befürchten muss. Das teilt das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen mit.

Das Waffengesetz wurde im Juli 2017 geändert. Um den Bestand der illegalen Waffen im Bundesgebiet zu reduzieren, wurde wie bereits in den Jahren 2003 und 2009 erneut eine Strafverzichtsregelung eingeführt. Zuletzt wurden im Jahr 2009 insgesamt 240 unrechtmäßig besessene und 210 rechtmäßig besessene Waffen sowie eine große Anzahl an Munition im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen abgegeben.

Im Zuge dieser erneuten Amnestieregelung besteht für unberechtigte Besitzer bis 1. Juli die Möglichkeit, illegale in Besitz befindliche Waffen und Munition bei der Waffenbehörde im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen oder bei einer Polizeidienststelle kostenfrei abzugeben. Der illegale Besitz wird strafrechtlich nicht verfolgt. Der Besitzer muss lediglich seine Personalien angeben und eine Einverständniserklärung unterschreiben, dass die Waffe und/oder Munition der Vernichtung beim Bayerischen Landeskriminalamt zugeführt werden kann. Eine Verwertung der Waffen oder gar ein Weiterverkauf ist den Landratsämtern und der Polizei nicht gestattet.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für bereits registrierte Waffenbesitzer besteht darüber hinaus weiterhin die Möglichkeit, legale Waffen zur Vernichtung im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen abzugeben; in diesem Fall fällt lediglich die Gebühr zum Austrag aus dem Erlaubnisdokument an.

Das Landratsamt bittet die Waffenbesitzer, Pistolen, Gewehre und Munition nicht offen zu transportieren. Nach Möglichkeit sollen sie in einem Gewehrfutteral, einer Kiste, einer Decke oder ähnlichem Behältnis transportiert werden. Für die Abgabe der Waffen ist ein Termin notwendig. (nr)

Termine können unter Telefon 08431/ 57-270 oder -244 bzw. per Mail unter waffenjagd@lra-nd-sob.de vereinbart werden. Das Büro der zuständigen Mitarbeiterinnen befindet sich im Erdgeschoss des Landratsamts, linker Flügel, Zimmer 036 und 037. Die Öffnungszeiten der Waffenbehörde sind montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Unfall_Lkw_bei_Bruck_an_der_B16%2c_1.tif
Neuburg

Anwohnerin nur knapp verfehlt: Lastwagen durchbricht Gartenzaun

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen