Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Im Frühtau zu Sinning...

13.07.2010

Im Frühtau zu Sinning...

Oberhausen-Sinning Die Wandertage der Wander- und Naturfreunde Sinning stehen wieder auf dem Programm. Jahr für Jahr sind sie im Juli fest terminiert, heuer steht am Wochenende 17./18. Juli Sinning im Mittelpunkt der Marschierer. Zum 42. Mal sind die Sinninger die Gastgeber der Veranstaltung und zählen im Landkreis und darüber hinaus zu den ältesten Wandervereinen.

Bürgermeister Fridolin Gößl übernimmt wieder die Schirmherrschaft. Für ihn ist dies ein kleines "Dankeschön" der Gemeinde, denn durch diese Veranstaltung, aber auch durch die Teilnahme bei den vielen Wanderveranstaltungen wird der Name des Ortes Sinning und damit der Gemeinde Oberhausen hinausgetragen in die Lande.

Die Natur erwandern, betrachten, bewundern und erstaunen, das ist die Motivation für die vielen Marschierer. Dazu ein netter Plausch und eine angenehme Unterhaltung mit Freunden und Gleichgesinnten, ist ein weiterer Grund, um an den Start zu gehen. Die Wander- und Naturfreunde Sinning haben alle Vorbereitungen getroffen, damit sich die Besucher auch wohlfühlen. Drei Strecken sind im Angebot über fünf, zehn und 20 Kilometer Rundweg. Für Kinder bis 14 Jahre wartet nach der Wanderung eine kleine Überraschung. Für die zahlenmäßig stärksten Gruppen winken Ehrenpreise und Gruppen über 30 Teilnehmer erhalten ein Erinnerungsgeschenk. (lwa)

Voranmeldung bei Emilie Schreyer, Telefon 08435/920080. Start und Ziel ist das Vereinsheim in der St. Wolfgangstraße. Startzeiten an beiden Tagen von 6 bis 12 Uhr. Zielschluss ist jeweils 16 Uhr.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren