Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. In Lastwagen geschleudert

21.02.2015

In Lastwagen geschleudert

Freitagmorgen ist ein 60-Jähriger auf der B16a gegen einen Lastwagen geschleudert.
Bild: Heinz Reiß

60-Jähriger überlebt schweren Unfall unverletzt

Ein Mann ist am Freitagmorgen auf der B 16a kurz vor dem Kreisverkehr Mailing aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen und gegen einen Lastwagen geprallt. Er überstand die Karambolage unverletzt. Gegen 8.30 Uhr war der 60-Jährige aus dem Landkreis Dachau mit seinem Wagen und Anhänger in Richtung Vohburg unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Kreisverkehr Mailing geriet er ins Schleudern. Er prallte zuerst gegen die rechte Schutzplanke und das Gespann prallte von dort mit der Beifahrerseite gegen den entgegenkommenden Lastwagen. Der 38-jährige Fahrer aus dem Raum Augsburg konnte laut Polizei trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeugführer wurden nicht verletzt. Da der 60-Jährige nach dem Verkehrsunfall völlig orientierungslos und verwirrt war, wurde er durch den Rettungsdienst vorsorglich in ein Ingolstädter Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen beläuft sich der Sachschaden auf knapp 15000 Euro. Die Bundesstraße musste wegen der Bergungsarbeiten zwischenzeitlich gesperrt werden. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren