Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstadt: Diebe auf der Landesgartenschau in Ingolstadt: Die blauen Schafe sind weg

Ingolstadt
04.10.2021

Diebe auf der Landesgartenschau in Ingolstadt: Die blauen Schafe sind weg

Sie waren ein beliebtes Fotomotiv auf der Landesgartenschau in Ingolstadt: Die blauen Schafe auf der Wiese. Jetzt sind sie weg - gestohlen.

Am Sonntag ist die Landesgartenschau in Ingolstadt zu Ende gegangen. Jetzt melden die Veranstalter: Genau am letzten Tag sind die Blauschafe vom Ausstellungsgelände verschwunden. Die waren ein Kunstprojekt des „Blauschäfers“ Rainer Bonk. Jetzt rufen die Verantwortlichen auf ihrer Facebook-Seite den oder die Diebe dazu auf, die blauen Schafe wieder zurück zubringen, und zwar bis zum Mittwoch, 6. Oktober, um 18 Uhr. Abgegeben werden können sie in der Geschäftsstelle der Landesgartenschau in der Spretistraße 11. „Anderenfalls sehen wir uns leider gezwungen Anzeige zu erstatten!“, heißt es auf Facebook. Laut Rainer Bonk ist es das Ziel der quer durch Europa ziehenden Herde, "das Blauschaf als Symbolfigur für eine tolerante Geisteshaltung zu etablieren".

Aus dem Dinopark in Denkendorf ist auch schon einmal ein Dinosaurier gestohlen worden

Die Schafe sind nicht die ersten künstlichen Tiere, die Dieben zum Opfer gefallen sind. Aus dem Dinopark in Denkendorf ist schon einmal ein Dinosaurier gestohlen worden - und einige Tage später 40 Kilometer weit weg wieder mitten in einem Kreisverkehr aufgetaucht.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.