Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Ingolstadt: Ingolstadt wächst – aber langsamer

Ingolstadt
14.01.2020

Ingolstadt wächst – aber langsamer

Viele Jahre lang war Ingolstadt eine Boomtown mit einem schier unbegrenzten Bevölkerungswachstum. Das scheint sich nun etwas abzuschwächen. Im vergangenen Jahr stieg die Bevölkerungszahl um gut 500. Zu Spitzenzeiten gab es ein Plus von 1700 Einwohnern pro Jahr.
Foto: Luzia Grasser

Die 140.000-Einwohner-Marke wird die Stadt Ingolstadt in diesem Jahr wohl nicht mehr knacken. Denn die Zeiten des rasanten Wachstums sind vorbei.

In nur acht Jahren ist die Einwohnerzahl von Ingolstadt um knapp zehn Prozent oder rund 12.000 Personen gewachsen. „Das ist ganz gewaltig“, sagt Helmut Schels vom Ingolstädter Amt für Statistik. Ingolstadt war im vergangenen Jahrzehnt die Boomtown schlechthin. Der Zuzug war enorm, die Geburtenzahlen stiegen seit 2013 rasant an. Allein im Jahr 2018 war die Stadt um 1700 neue Einwohner angewachsen. Doch seit vergangenem Jahr scheint das Wachstum gebremst. Schaut man in die Statistik, so steht dort nur noch ein Plus von 535 Einwohnern und damit deutlich weniger als in den Vorjahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.