Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstadt: Landesgartenschau Ingolstadt eröffnet: Besucher dürfen trotz hoher Inzidenz kommen

Ingolstadt
21.04.2021

Landesgartenschau Ingolstadt eröffnet: Besucher dürfen trotz hoher Inzidenz kommen

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber hat am Mittwoch mit Staatskanzleichef Florian Herrmann und Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf (2. bis 4. von links) die Landesgartenschau Ingolstadt eröffnet
Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Landesgartenschau in Ingolstadt öffnet trotz hoher Inzidenzwerte die Tore für Besucher. Das muss man beachten.

Am Freitag öffnet die Landesgartenschau unter dem Motto „Inspiration Natur“ unerwartet ihre Tore für Besucher. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber hat am Mittwoch mit Staatskanzleichef Florian Herrmann und Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf die Landesgartenschau eröffnet.

Landesgartenschau in Ingolstadt: Besucher dürfen kommen

Dass Besucher kommen dürfen, ist alles andere als selbstverständlich. Wegen der hohen Inzidenzen war dies ausgeschlossen, doch die Regierung macht eine Ausnahme. Somit sind ausgedehnte Spaziergänge über das Gartenschaugelände, Picknicke und Gastronomie to-go bis zu einer maximalen Besucheranzahl von 2500 pro Tag möglich. Ausstellungsbeiträge bleiben jedoch unbesetzt und die Blumenhalle geschlossen.

Karten und Tickets: So kann man die Landesgartenschau in Ingolstadt besuchen

Der Besuch des Freigeländes ist ab Freitag, 23. April, ab 9 Uhr für registrierte Dauerkartenbesitzer sowie Tageskartenbesitzer, nach erfolgter Besucheranmeldung, möglich. Jeder Tageskartenbesitzer erhält am Einlass zusätzlich einen Verzehrgutschein im Wert von sechs Euro, der bei den gastronomischen Standorten auf dem Gartenschaugelände eingelöst werden kann. Über die aktuellen Maßnahmen und Regeln wird tagesaktuell auf https://ingolstadt2020.de informiert. Dort können sich Besucher auch registrieren. (nr)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren