Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstadt: Wonnemar ist noch bis August eine Baustelle

Ingolstadt

28.01.2020

Ingolstadt: Wonnemar ist noch bis August eine Baustelle

Für Kinder entsteht im Wonnemar ein neuer Wasserspielplatz. 
2 Bilder
Für Kinder entsteht im Wonnemar ein neuer Wasserspielplatz. 
Foto: Manfred Dittenhofer

Plus Ingolstädter Erlebnisbad nimmt nur langsam seine erweiterte Gestalt an. Doch das Warten sollte sich lohnen. Auf die Gäste warten nämlich viele Überraschungen.

Am Freitag freute sich das Wonnemar über eine Schar von Gästen. Allerdings trugen die noch keine Badehosen, sondern mussten sich Schutzhelme überziehen. Das Ingolstädter Erlebnisbad ist momentan noch Großbaustelle. Langsam aber nimmt es seine erweiterte Gestalt an. Baden und entspannen kann man dort zwar noch lange nicht. Aber die Baumaßnahmen machen Fortschritte. Ein Bild vom Bauzustand machten sich auch Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel und Bürgermeister Albert Wittmann. Die Stadt Ingolstadt finanziert das Bad mit und übernimmt auch einen Teil der Mehrkosten durch die Verzögerungen.

Im August soll das Bad wieder eröffnet werden. Dann mit einigen Neuerungen. Am Rutschenturm tut sich einiges. Neben einer Doppelrutsche für Rutschrennen fällt ein großer Trichter ins Auge. Er ist der Startpunkt einer neuen Rutsche, in dem man hin und her schwingt, bevor es in die Tiefe geht.

In einem Neubau im Wonnemar entsteht ein Thermenbereich

Aber auch ein Neubau steht auf dem Gelände. Dort wird ein neuer Thermenbereich verwirklicht. Der Rohbau dafür ist inzwischen abgeschlossen. Die Fassade wird momentan mit Glaselementen geschlossen. Dann kann, wie Architekt und Projektleiter Peter Richter erklärte, mit dem Innenausbau begonnen werden. Im Thermalbereich werden ein Thermalbecken, ein Perlbad, ein Quelltopf und ein Soleschwebebecken eingerichtet. Zudem wird eine Poolbar für noch mehr Entspannung bei den Gästen sorgen.

Architekt und Projektplaner Peter Richter zeigt die Poolbar im Thermalbereich.
Foto: Manfred Dittenhofer

Der Saunabereich ist komplett entkernt worden und wird nun neu ausgestattet. Die Solarien sind bereits verschwunden. An deren Stelle entsteht eine große Aufgusssauna. Neben einer finnischen und einer Vitalsauna wird es in der Saunawelt neue Ruheräume sowie ein Erlebnis-Dampfraum geben.

Das Erlebnisbad wird laut Centermanager Markus Dechand ebenfalls renoviert und mit einer völlig neuen Essensausgabe versehen. Im Freibereich werden nach Arbeiten an der Entwässerung und der Geländemodulation die Wege und Grünflächen neu angelegt. Mit der Fertigstellung stehen 700 Quadratmeter mehr Wasserfläche für die Badenden zur Verfügung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren