Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstädter dürfen bald wieder aufs Eis

Ingolstadt

20.11.2018

Ingolstädter dürfen bald wieder aufs Eis

Noch haben die Vorbereitungen auf dem Paradeplatz kein Ende, noch müssen Handwerker letzte Details anbringen. Doch schon am Donnerstag, 22. November, können Besucher erste Runden auf 500 Quadratmeter Echteis inmitten von Ingolstadt drehen. Um 17 Uhr findet die große Eröffnung der Eisarena statt.
2 Bilder
Noch haben die Vorbereitungen auf dem Paradeplatz kein Ende, noch müssen Handwerker letzte Details anbringen. Doch schon am Donnerstag, 22. November, können Besucher erste Runden auf 500 Quadratmeter Echteis inmitten von Ingolstadt drehen. Um 17 Uhr findet die große Eröffnung der Eisarena statt.
Bild: Elisa Glöckner

Am Donnerstag eröffnet die Eisarena auf dem Paradeplatz. Dann können die Ingolstädter wieder über die Eisfläche gleiten. Was dieses Jahr geplant ist.

Pirouetten, Glühwein, Fashion Show: Schon bald herrscht wieder Eiszeit auf dem Paradeplatz in Ingolstadt. Denn ab Donnerstag, 22. November, verwandelt sich das Areal vor dem Neuen Schloss in eine Eislauffläche. Zum sechsten Mal können sich Besucher mit Kufen auf den 500 Quadratmetern Echteis austoben, um danach mit einem Glas Glühwein den Winter zu genießen.

Die Optik sei nahezu gleichgeblieben, sagt Thomas Deiser als Vorsitzender des Stadtmarketingvereins In-City am Dienstag. „Wir sind in alter Qualität unterwegs.“ Trotzdem haben sich in dieser Saison zwei Neuerungen für Eisarena und Adventszauber ergeben. Zum einen wird Gregor Wittmann vom Moierhof in Walting die Gäste der Hüttengaudi bewirten. Der Koch, der bei Alfons Schuhbeck gelernt und die Hütte von Wolfgang Erhard übernommen hat, will ein Augenmerk auf Kulinarik legen.

Zum anderen richtet sich das Café Tagtraum im Süden des Paradeplatzes mit Ausschankhütte und Gondellandschaft ein. Phil Schmid, der die Räumlichkeiten seit zwei Jahren betreibt, freut sich über die Möglichkeit zur Weihnachtszeit. „Wir sind von Baustellen eingefasst“, erklärt er die momentane Situation am Paradeplatz. Dementsprechend schön sei es, den Bereich vor dem Café gestalten zu können. Phil Schmid erhofft sich, dass das Tagtraum gerade an den Abenden besser angenommen wird.

An den Kindertagen gibt es ein Programm für kleine Schlittschuhläufer

Mit Kindertagen werden auch die kleinen Schlittschuhläufer berücksichtigt – jeden Montag vor Weihnachten jeweils von 14 bis 17 Uhr. Am 30. November findet „Nachtaktiv“ mit verschiedenen Bands und einer Fashion Show statt. Am 5. und 12. Dezember drehen die Profis des ERC Ingolstadt mit den Fans Runden um den Paradeplatz. An Dienstag-, Mittwoch- und Donnerstagvormittagen können Klassen den Schulsport aufs Eis verlegten.

Seitdem Audi infolge des Dieselskandals als Hauptsponsor für die Eisarena ausgestiegen ist, übernehmen 22 mittelständische Unternehmen einen Großteil des finanziellen Aufwands. Nach drei Jahren endet deren Engagement nun. Wie aber Geschäftsführer Reinhard Büchl mitteilt, werde die Unterstützung durch die Familienunternehmer auch künftig bestehen – wie und in welchem Umfang könne erst im Frühjahr geklärt werden.

Anfragen für Kurse oder Reservierungen gehen per E-Mail (buero@in-city.de) an den Stadtmarketingverein IN-City.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren