Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ist der Ernst der Lage im Landkreis erkannt?

Ist der Ernst der Lage im Landkreis erkannt?

Ist der Ernst der Lage im Landkreis erkannt?
Kommentar Von Manfred Rinke
22.03.2020

Das Wochenende gibt Hoffnung, dass immer mehr Menschen begreifen, um was es jetzt geht. Doch es ist erst der Anfang einer harten Bewährungsprobe. 

Es gibt Hoffnung, wenn immer mehr Menschen zumindest in und um Neuburg den Ernst der Lage zu begreifen scheinen. Die Erkenntnisse der Polizei deuten darauf hin. Doch wir stehen erst am Anfang einer harten Bewährungsprobe für uns alle.

Was ist, wenn es nicht mehr regnerisch oder frostig kalt ist. Was ist, wenn die Temperaturen steigen und es die Menschen nach draußen zieht – vor allem diejenigen, die in Mehrfamilienhäusern ohne Balkon leben? Das erfordert enorme Selbstdisziplin, Geduld und Ausdauer, gerade wenn auch noch Kinder in der Wohnung herumspringen.

Doch nachdem gut gemeinte Worte viele Menschen, vor allem leider Jüngere, nicht zur Vernunft gebracht haben, blieben nur die verschärften Auflagen. Zur absoluten Ausgangssperre ist es nun nicht mehr weit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Jeder hat es selbst in der Hand, ob er es soweit kommen lässt. Wer weiter den verantwortungs- und rücksichtslosen Egoisten und Hardliner spielt, der nach wie vor meint, dass die Regeln für ihn nicht gelten, tut jedenfalls alles dafür, dass den Verantwortlichen keine andere Wahl bleiben wird.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: "Die Polizei lobt die Bürger in und um Neuburg" von Manfred Rinke

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren