1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Junges Paar verunglückt unabhängig voneinander

Schrobenhausen-Sandizell

16.01.2020

Junges Paar verunglückt unabhängig voneinander

Der Wagen des 20-jährigen Schrobenhauseners brannte komplett aus, nachdem er gegen einen Baumstumpf geprallt war und das Auto sich überschlagen hatte. Die Rettungskräfte konnten die Insassen rechtzeitig herausziehen. 
Bild: NEWS5, Schmelzer

Eine schwangere Frau aus Pöttmes hat auf dem Nachhauseweg einen Autounfall. Weil ihr Freund sie nicht erreichen kann, macht er sich auf die Suche – und verunglückt ebenfalls.

Mittwochnacht haben sich bei Schrobenhausen zwei schwere Unfälle ereignet, die schicksalhaft miteinander verbunden sind. Erst verunglückt eine junge Frau aus Pöttmes, nur eine halbe Stunde später an beinahe derselben Stelle ihr Freund aus Schrobenhausen. Dessen Auto ging dabei in Flammen auf. Nur weil die Rettungskräfte in unmittelbarer Nähe waren, konnte mutmaßlich das Schlimmste verhindert werden.

Die beiden Unfälle haben sich zwischen 22 und 22.30 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Schrobenhausen und Sandizell ereignet. Nach Angaben der Polizei kam zuerst die 21-Jährige aus Pöttmes gegen 22 Uhr auf einem spiegelglatten Straßenabschnitt von der Fahrbahn ab. Sie konnte ihr Auto zwar noch gegensteuern, blieb damit allerdings quer auf der Straße stehen. Ein nachkommender 56-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und knallte mit seinem Jeep frontal in die Fahrertür des Seat. Die schwangere 21-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Sie kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik. Der Fahrer des Jeep wurde dagegen nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Höhe von gesamt rund 35.000 Euro.

Der zweite Unfall bei Sandizell passierte nur eine halbe Stunde später

Nur eine halbe Stunde später gegen 22.30 Uhr gab es einen weiteren schweren Unfall in Sandizell. Nur unweit von der ersten Unfallstelle entfernt, kam ein 20-jähriger Schrobenhausener ebenfalls wegen Glätte von der Straße ab. Der junge Mann, in dessen Auto eine 19-Jährige aus Koppenbach saß, prallte gegen einen Baumstumpf. Das Auto stellte sich durch den Aufprall auf, überschlug sich und begann zu brennen. Die rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Schrobenhausen und Sandizell sowie der Rettungsdienst, die sich noch an der ersten Unfallstelle befanden und den Folgeunfall mitbekommen haben, begaben sich sofort zur Unfallstelle. Die Einsatzkräfte traten nach Angaben der Polizei sofort die Heckscheibe des Autos ein und zogen die Insassen aus dem Fahrzeug. Der Fahrer des VW Golf wurde schwer verletzt ins Klinikum Ingolstadt gebracht. Seine leicht verletzte Beifahrerin wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Schrobenhausen eingeliefert. Der Wagen brannte komplett aus. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war der verunglückte Fahrer des VW Golf der Freund und Kindsvater der beim ersten Unfall schwer verletzten Frau aus Pöttmes. Dieser hatte sich Sorgen gemacht, weil er seine Freundin nicht erreichte, nachdem diese von Schrobenhausen nach Hause gefahren war. Er machte sich deshalb auf die Suche und verunglückte fast an der gleichen Stelle wie seine Freundin. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren