Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. KJR darf endlich wieder investieren

22.11.2016

KJR darf endlich wieder investieren

Gelder waren bisher eingefroren

Fast drei Jahre lang hatte der Bezirksjugendring die Gelder des Kreisjugendrings Neuburg-Schrobenhausen (KJR) eingefroren. Weil nach der Thumann-Affäre niemand wusste – und nach wie vor weiß – ob und in welcher Höhe Steuern nachgezahlt werden müssen, waren so gut wie sämtliche Investitionen auf Eis gelegt. Doch so kann es nicht weiter gehen, argumentierte der Nachfolger von Alois Thumann auf dem Geschäftsführerposten, Guido Büttner. Er hat nun das OK bekommen, 150000 Euro von den Rücklagen im nächsten Jahr zu investieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.