Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Kindergardetreffen: Großes Spektakel der Kleinen

Neuburg

19.01.2020

Kindergardetreffen: Großes Spektakel der Kleinen

Die Burgfunken nahmen alle mit nach Rio de Janeiro.
10 Bilder
Die Burgfunken nahmen alle mit nach Rio de Janeiro.

Plus Beim Kindergardetreffen in der Parkhalle zeigten zehn Gruppen aus der ganzen Region, wie sie in den Fasching tanzen.

Sie hatten für ihren großen Auftritt zahlreiche Stunden trainiert und viel Herzblut und Engagement in die Vorbereitung ihres Showprogramms gesteckt. Am vergangenen Samstag konnten dann insgesamt zehn Kinder-und Jugendgarden zeigen, dass sich all die Mühe gelohnt hatten. In der vollen Parkhalle konnten sie das Publikum mit ihrer Show restlos begeistern. Dafür wurden sie natürlich mit viel Applaus belohnt.

Kunstvolle Akrobatik und mitreißende Choreographien präsentierten die Kleinen bei ihrem großen Auftritt
59 Bilder
Kindergardetreffen in der Parkhalle Neuburg
Foto: Silke Federsel

Den Anfang machte wie auch schon in den vergangenen Jahren die Sommertanzgruppe Famestep der Burgfunken, die in lässigen Outfits eine coole Choreografie präsentierte. Manege frei hieß es daraufhin bei den Mitgliedern der Euphoria Weidorf. Sie präsentierten sich ganz passend zu ihrem Zirkusmotto als Clowns oder verzauberten ihr Publikum als Magier verkleidet.

Kindergardetreffen in Neuburg: Märchen inspirierten die Dollnsteiner Tänzer

Wohlbekannte Märchen hingegen waren es, die die Dollnsteiner Dollfahna zu ihrem Auftritt inspirierten. Ob nun beim Froschkönig, bei Cinderella oder Schneewittchen – die Interpretation der Geschichten war im wahrsten Sinne des Wortes immer fabelhaft.

In die Welt von anmutigen Geishas, tapferen Kungfu-Kämpfern und duftenden Kirschgärten entführten die FG Schromlachia aus Schrobenhausen die Zuschauer, denn sie nahmen sie mit nach Asien. Mit ihren wunderschönen in rot und schwarz gehaltenen Kostümen sowie Fächern, die beim Tanzen zum Einsatz kamen, brachten sie das Publikum zum Staunen und Träumen. Während die Egweiler Eggspatzen in strahlend blauen Gardekostümen und in Karoröcken fetzig über die Bühne wirbelten, erschienen die Kleinsten der FG Fidelitas 85 Rennertshofen als zuckersüße Lollipops. Die Größeren präsentierten flotte Tanzschritte und klasse Hebefiguren.

Die Burgfunken hatten sich wieder ein farbenfrohes Programm überlegt

Die Gastgeber des kunterbunten Faschingsmarathons, die Neuburger Burgfunken, hatten sich wieder einmal ein farbenfrohes und bezauberndes Programm überlegt. Sie luden das Publikum zu einer Reise nach Rio zum Karneval ein. Nach einem zackigen Auftritt der Marschgarde verzauberten die kleinen Prinzen Maximilian II. und Mareen I. mit einem malerischen Walzer. Eine flotte Tanzeinlage in leuchtenden Kostümen folgte der nächsten, sodass die Zuschauer in Urlaubsstimmung versetzt wurden.

Fernweh kam auch bei der FG Manschuko Manching auf, denn deren Mitglieder nahmen alle gleich mit auf Weltreise. So machte man unter anderem Station in Russland oder den USA – passende Musik und Kostüme inklusive.

Danach lud die FG REB Reichertshofen zur zünftigen Wiesngaudi ein, ehe die Mitglieder der FG Bertoldsheim das rund fünfstündige Faschingsspektakel beendeten. Sie begeisterten mit einer klasse Choreografie und hatten auch wieder die Bernza Boys dabei, die ganz cool ihre Tanzschritte präsentierten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren