Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Kindinger Berg: Dönerbude auf A9 zertrümmert

Kindinger Berg
22.05.2016

Dönerbude auf A9 zertrümmert

Komplett zerlegt wurde am Samstag eine Dönerbude auf der A9.
Foto: Foto: Heinz Reiß

Ein Tier kreuzt die Fahrbahn, ein Überholmanöver geht schief und danach ist  ein Imbiss-Anhänger in seine Einzelteile zerlegt. Verletzt wurde niemand.

Am Kindinger Berg ist Samstagabend auf der A9 eine Dönerbude in ihre Einzelteile zerlegt worden. Wie die Polizei berichtet, war der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Landkreis Eichstätt gegen 22 Uhr auf der Autobahn in Richtung München unterwegs. Als er einen anderen Transporter mit einer angehängte Dönerbude überholen wollte, musste er plötzlich einem Tier, das die Fahrbahn just in diesem Moment querte, ausweichen. Er knallte deshalb den weiteren Angaben der Polizei zufolge gegen das andere Gespann mit der Dönerbude. Dessen Fahrer verlor die Kontrolle und schließlich kippte der Hänger um. Die Imbissbude wurde komplett zerstört und verteilte sich auf alle drei Fahrspuren. Durch die herumfliegenden Teile wurden zudem zwei weitere Autos beschädigt. Immerhin: Verletzt wurde niemand. Gesamtschaden: etwa 40000 Euro. Feuerwehr, Autobahnmeisterei und THW waren mit den Bergungsarbeiten bis etwa 2 Uhr beschäftigt. Die A9 musste für etwa eine Stunde total gesperrt werden. (nr)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.