Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Klare Niederlage gegen den Tabellenführer

12.03.2009

Klare Niederlage gegen den Tabellenführer

Neuburg l mj l Die Tischtennisfrauen des BSV Neuburg kassierten am vergangenen Spieltag eine Niederlage gegen den Tabellenführer. Bei den Männern dagegen siegten fast alle Mannschaften. Die vierte steigt nach dem Abstieg im vergangenen Jahr direkt wieder auf.

1. Bezirksliga Frauen: BSV Neuburg I - TTF Birkland II 0:8: Andrea Bogenberger, Sonja Auer-Strobl, Monica Müller und Jutta Lautenbach hatten den Tabellenführer aus Birkland zu Gast. Bereits nach den Doppeln war klar, dass nicht viel zu holen war. Entsprechend verlief dann der Rest des Spieles, sodass Birkland mit 8:0 Punkten die Begegnung als klarer Sieger verließ.

1. Kreisliga Männer: BSV Neuburg I - TSV Gaimersheim 9:1: Einen ungefährdeten Erfolg landeten Uwe Sobbe, Franz Mittl, Matthias Höger, Horst Eckert, Volker Strebel und Stefan Habermayr gegen den Tabellenletzten. Wie schon gegen Buxheim überzeugten auch diesmal die Doppel, die Neuburg alle für sich entschied. Mittl gewann nach einer Durststrecke sein Einzel mit Bravour. Auch Eckert, Habermayr und Stebel erzielten Zähler für ihre Mannschaft. Mehr Mühe als erwartet hatte Sobbe, dennoch reichte es zum neunten Punkt für Neuburg.

2. Kreisliga Männer: TTSG Möckenlohe/Pietenfeld III - BSV Neuburg II 9:3: Mit drei Ersatzspielern fuhren Stefan Habermayr, Andreas Leikam, Michael Jungwirth, Peter Bogenberger, Max Bandow und Fritz Müller nach Möckenlohe. Gleich zu Beginn gerieten die Neuburger mit 1:2 in Rückstand, und dieser Trend setzte sich im weiteren Verlauf der Partie fort. Lediglich Habermayr und Jungwirth erkämpften noch je einen Punkt.

Klare Niederlage gegen den Tabellenführer

3. Kreisliga Männer: BSV Neuburg III - SC Lenting III 9:4: Einen ungefährdeten Sieg erreichten Horst Gorny, Jürgen Brech, Arthur Ruck, Fritz Jungwirth, Fritz Müller und Hubert Strobl gegen dezimierte Lentinger. Die Tabellenzweiten gingen schnell mit 3:1 in Führung und ließen auch im weiteren Verlauf keinen Zweifel an einem Sieg aufkommen. Routinier Gorny (in der Rückrunde immer noch ungeschlagen, im Einzel wie im Doppel) und Jungwirth fuhren hierfür je zwei Einzelsiege ein.

4. Kreisliga Männer: BSV Neuburg IV - TSV Altmannstein III 9:1.

SV Eitensheim II - BSV Neuburg IV 4:9: Gleich zweimal mussten Klaus Siwig, Peter Schreier, Herbert Spielvogel, Torsten Wunderlich, Klaus Eisenhofer und Manfred Arndt in dieser Woche ran. Gegen den Tabellenletzten aus Altmannstein hatte man von einem klaren Sieg ausgehen können. Doch das Spiel gegen Eitensheim war durchaus ausgeglichen, zumal es in der Vorrunde eine klare Niederlage gab. Diesmal drehten die Neuburger aber das Spiel und punkteten nach einem 1:3-Rückstand siebenmal in Folge.

Zwei Siege bedeuteten Aufstieg

Wunderlich blieb es vorbehalten den Siegpunkt für die Neuburger zu erkämpfen. Mit diesen beiden Siegen schaffte die vierte BSV-Mannschaft den direkten Wiederaufstieg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren