Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Klassik und Romantik aus Wien

Konzert

07.04.2018

Klassik und Romantik aus Wien

Giorgi Kharadze (links), Olivia Friemel- Hurley und Irakli Tsadaia.
Bild: Hurley

Drei preisgekrönte Interpreten sind beim Neuburger Ensemble del Arte zu Gast. In Wien löste das Trio bereits Begeisterung aus

Dem Charme dieses Gassenhauers kann man sich schwerlich entziehen. Am Samstag, 14. April, wird es beim Ensemble del Arte mit drei Werken für Violine, Cello und Klavier besonders kammermusikalisch im Kongregationssaal Neuburg.

In Leipzig löste Mendelssohns Klaviertrio Nr. 1 Op. 49 bereits Begeisterung aus: „Es ist das Meistertrio der Gegenwart, wie es ihrerseits die von Beethoven in B und D, das von Franz Schubert in Es waren; eine gar schöne Komposition, die nach Jahren noch Enkel und Urenkel erfreuen wird.“ So rezensierte Robert Schumann das Werk in der Neuen Zeitschrift für Musik.

Schon Mitte des 19. Jahrhunderts kannte man die russische Eigenart, die Form des Klaviertrios mit elegischem Inhalt zu füllen. Zehn Jahre nachdem Tschaikowsky sein Klaviertrio dem Andenken seines Musikerfreundes Nikolaj Rubinstein gewidmet hatte, schrieb Rachmaninoff sein erstes Klaviertrio in g-Moll. Fast selbstverständlich wurde es ein „elegisches Trio“, Trio Élégiaque. Wem hier die Widmung gilt, hat Rachmaninoff allerdings verschwiegen.

Die drei mehrfach ausgezeichneten, altersgleichen Interpreten sind seit vielen Jahren mit dem Ensemble del Arte künstlerisch verbunden. Alle drei Musiker genossen fundierte Ausbildungen bei renommierten Professoren: Cellist Giorgi Kharadze studierte überwiegend in Frankreich, Geiger Irakli Tsadaia überwiegend in Deutschland und Pianistin Olivia Friemel-Hurley in Deutschland und den USA. Inzwischen ist Giorgi Kharadze Solocellist und Stimmführer der Cellogruppe an der Oper Bastille in Paris. Irakli Tsadaia ist seit 2013 Konzertmeister des Georgischen Kammerorchester in Ingolstadt und seit Herbst 2017 Konzertmeister des Ensemble del Arte. Olivia Friemel-Hurley gründete im Jahr 2015 ihre Klavierschule Più Piano in Neuburg. (nr)

Karten für das Konzert am 14. April sind unter www.ensemble-del-arte.de, bei der Vorverkaufsstelle Stadtbücherei Neuburg unter 08431/642392 oder ab 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Eine kurze Programmeinführung gibt es vor Ort ab 19.35 Uhr. Konzertbeginn ist um 20 Uhr im Kongregationssaal Neuburg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren