Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Kommentar: Das ist schon gewagt

Das ist schon gewagt

Kommentar Von Elena Winterhalter
08.10.2020

Plus Weihnachten ohne Weihnachtsmärkte – das ist keine schöne Vorstellung. Weihnachten in der Quarantäne, ohne Familie, ohne Bescherung, ohne Weihnachtsessen – das ist gruselig.

Die vergangenen Monate, in denen wir uns als Gesellschaft um die Krise, Infektionszahlen und Virologen drehten, haben gezeigt: Das Gros der Gesellschaft hat den Schuss gehört und kann verantwortlich handeln. Wir können uns an Beschränkungen, Abstände und Maskenpflicht halten. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass sich jeder Einzelne noch so streng an Hygienekonzepte halten kann. Wirkung zeigt das Ganze nur, wenn das Umfeld ebenso verantwortungsvoll handelt. Man braucht nur die Zeitung aufschlagen, um festzustellen, dass das nicht die Realität ist. Besonders, wenn Alkohol im Spiel ist, schrumpfen 1,5 Meter Sicherheitsabstand schnell auf Tuchfühlung und Masken sind da auch eher hinderlich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.