Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Kommentar: Unnötig emotionale Debatte um das Bittenbrunner Feuerwehrhaus

Unnötig emotionale Debatte um das Bittenbrunner Feuerwehrhaus

Kommentar Von Anna Hecker
20.10.2021

Plus Die Diskussion um Neubau oder Sanierung des Feuerwehrhauses in Bittenbrunn hätte sachlich diskutiert werden müssen. Die Wertschätzung der Feuerwehr wurde dadurch unpassend thematisiert.

Ja, es stimmt, die Feuerwehr ist wichtig, und ja, ebenso stimmt es, dass dieses Ehrenamt nicht behindert, sondern gefördert werden sollte – ja gefördert werden muss! Das man deshalb aber nicht debattieren dürfen soll, ob für ein geplantes Feuerwehrhaus günstigere Alternativen realistisch umsetzbar sind, ohne sich vorwerfen lassen zu müssen, dass man die Arbeit des Ehrenamts nicht schätze, geht dann aber doch zu weit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.