Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Kommentar: Vergesst die Kleinen in Neuburg nicht!

Vergesst die Kleinen in Neuburg nicht!

Kommentar Von Manfred Dittenhofer
29.03.2020

Plus Eine Lanze für den Mittelstand und Kleinbetriebe: Warum Verbraucher jetzt regional und lokal  kaufen sollten. 

Das Kaufverhalten verändert sich gerade radikal. Darunter leiden vor allem die Innenstadt-Geschäfte. Dort kämpfen die Bäcker und die Metzger und all diejenigen, die wegen ihres Angebots an Lebensmittel ihre Läden offen halten dürfen, mit enormen Umsatzeinbußen. Das geht so sehr an die Substanz, dass das eine oder andere Geschäft diese Krisensituation nicht überleben wird. Deshalb der Appell an alle: Vergesst die Kleinen nicht! Man darf beim Bäcker und beim Metzger einkaufen. Und wieso nicht mit dem Radl oder zu Fuß in die Stadt, dort ein frisches Brot und einen Kaffee zum Mitnehmen kaufen – vielleicht sogar mit dem eigenen Behälter– und wieder ab nach Hause. Sport und Einkauf in einem. Die Backwaren oder die Fleischereiprodukte sind zudem frisch und aus der Region. Es hilft also meist mehreren regionalen Betrieben und immer vor allem den Kleinen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.