Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Krematorium: Die letzte Station im Leben

Krematorium
15.05.2014

Die letzte Station im Leben

Helmut Wittmann vor dem jüngst in Betrieb gegangenen Krematorium in Weißenburg.
Foto: Manfred Dittenhofer

Neuburger Unternehmer investiert in ein zweites Projekt in Weißenburg

Auf Mainburg folgt Weißenburg. An der Isar betreibt der Neuburger Unternehmer Helmut Wittmann seit 2008 ein Krematorium. Am 4. Mai wurde nun eine zweite Anlage in Mittelfranken eingeweiht. Beste Verkehrsanbindung, ein ideales Grundstück, rund 3000 Quadratmeter groß, in der Nähe des dortigen Westfriedhofes und des Einzugsgebietes machen den Standort, laut Wittmann, ideal.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.