Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Landkreis: Rückkehr von Landrat Wolf verzögert sich weiter

Landkreis
23.09.2017

Rückkehr von Landrat Wolf verzögert sich weiter

Der Stellvertreter des Landrats, Anton Westner, besuchte Landrat Martin Wolf in der Reha-Einrichtung.
Foto: Köstler-Hösl / Landratsamt Pfaffenhofen

Nach seinem schweren Motorradunfall braucht der Pfaffenhofener noch etwas mehr Genesungszeit

Wie das Landratsamt Pfaffenhofen gestern mitteilte, schreitet die Genesung von Landrat Martin Wolf (CSU) weiter voran, seine Rückkehr ins Amt verzögert sich allerdings. Der Stellvertreter des Landrats, Anton Westner, berichtet: „Bei meinem letzten Besuch hat mir Landrat Martin Wolf mitgeteilt, dass er voraussichtlich Ende September aus der stationären Reha-Einrichtung entlassen wird und seine Therapie ambulant fortsetzt.“ Wolf freue sich sehr darauf, nach fast sechs Monaten wieder zu Hause zu sein. „Der Landrat befindet sich weiter im Krankenstand. Wann er seinen Dienst wieder antreten wird, ist vom Fortschritt der weiteren Genesung abhängig, wird sich aber verzögern. Der Landrat ist Anfang August davon ausgegangen, im Herbst wieder aktiv sein zu können. Die Rückkehr dürfte sich aktuell auf den Spätherbst verschieben“, so schreibt Westner weiter. Und er fügt an: „Ich wünsche ihm weiterhin gute Besserung und dass es stetig bergauf geht.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.