Newsticker
RKI meldet 1545 Neuinfektionen und 38 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Landtagswahl: Der Landrat sagt „Servus“

Landtagswahl
18.10.2018

Der Landrat sagt „Servus“

Will sich nun als Abgeordneter der Freien Wähler im Bayerischen Landtag für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen einbringen: der bis zu seiner Vereidigung noch amtierende Landrat Roland Weigert. In welcher Funktion, das wird sich noch zeigen.
2 Bilder
Will sich nun als Abgeordneter der Freien Wähler im Bayerischen Landtag für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen einbringen: der bis zu seiner Vereidigung noch amtierende Landrat Roland Weigert. In welcher Funktion, das wird sich noch zeigen.

Roland Weigert hat für die Freien Wähler den Einzug in den Bayerischen Landtag geschafft. Damit steht fest, dass Neuburg-Schrobenhausen einen neuen Kreischef braucht. Ein möglicher Kandidat steht schon bereit

Drei Tage nach der Wahl am Sonntag ist endlich auch amtlich, was sich schon am Wahlabend abgezeichnet hat: Roland Weigert hat für die Freien Wähler über die Oberbayernliste den Einzug in den Bayerischen Landtag geschafft. Damit ist klar, dass Neuburg-Schrobenhausen Anfang nächsten Jahres einen neuen Landrat wählen muss. Stellvertreter Laut Alois Rauscher, der als kommissarischer Landkreischef bis dahin die Geschäfte übernimmt, deutet einiges Darauf hin, dass der Urnengang auf den 20. Januar 2019 terminiert wird. Doch vor der Vereidigung Weigerts am 5. November möchte sich die zuständige Regierung von Oberbayern nicht festlegen. Fest steht aber schon: Der neue Landrat wird bis zu den übernächsten Kommunalwahlen 2026 sieben Jahre lang im Amt bleiben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.