1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Mann flieht aus Richterzimmer

Ingolstadt

14.11.2017

Mann flieht aus Richterzimmer

Ein Mann sollte eigentlich in U-Haft gehen. Dann sprang er aus dem 1. Stock des Ingolstädter Amtsgerichtes und floh.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Ein 28-Jähriger sollte in U-Haft, weil er im Klenzepark eine Frau exhibitionistisch belästigt haben soll. Dann springt er aus dem ersten Stock des Amtsgerichts.

Ein 28-Jähriger ist am Dienstag aus einem Richterzimmer im ersten Stock des Amtsgerichts abgehauen. Wie die Polizei mitteilt, sollte gegen den Mann gerade ein Haftbefehl erlassen und U-Haft angeordnet werden, als er sich durch ein Fenster davonmachte. Der Grund für die U-Haft: Er soll am Montag eine Frau im Klenzepark exhibitionistisch belästigt haben.

Der Richter hatte gerade ausgesprochen, als der junge Mann um 14.45 Uhr „unvermittelt“ aus dem Fenster im ersten Stock sprang und Richtung Innenstadt flüchtete, wie die Polizei weiter berichtet.

An der daraufhin eingeleiteten Fahndung waren rund ein Dutzend Einsatzfahrzeuge der Polizei beteiligt und sie führte schließlich auch zum Erfolg. Gegen 16 Uhr gelang es Polizeibeamten den Mann in einer Garage in der Regensburger Straße wieder in Gewahrsam zu nehmen. Ein Zeugenhinweis hatte die Beamten auf die Spur des Flüchtigen gebracht.

Von dem der Polizei bekannten Obdachlosen sei während der Flucht keine Gefahr ausgegangen, erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord gestern auf Anfrage. Die genaueren Umstände der Flucht müssten noch geklärt werden, hieß es weiter. (nr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_AKY1865.JPG
Neuburg an der Donau

„Wild-West-Methoden“ eines Abschleppunternehmers

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket