1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. McDonald‘s: Ein Pionier sagt „Good bye“

24.12.2015

McDonald‘s: Ein Pionier sagt „Good bye“

Hovan geht – Ulrich Hiemer kommt

In der Welt der Fastfood-Restaurants gilt er deutschlandweit als Pionier und feste Größe. So hatte er 1975 in München das erste McDonald‘s Restaurant eröffnet. In Neuburg betrieb Johann Hovan seit 1998 die Burgerbraterei am Südpark. Doch in der Ottheinrichstadt hat sich der 74-Jährige nicht nur als Gastwirt, sondern auch als äußerst großzügiger und Neuburg-verbundener Mensch einen guten Namen gemacht. Jetzt verabschiedete sich der am Tegernsee lebende Hovan in Begleitung seiner Frau Regine bei Neuburgs Oberbürgermeister Bernhard Gmehling.

Kurz nach der Eröffnung des Südparks 1997 stand für McDonald‘s fest, dass die Kette auch in Neuburg Fuß fassen möchte und machte sich auf die Suche nach einem geeigneten Partner. „Für mich war Neuburg eine gute Ergänzung, die ich aber erstmal eher nebenbei mitlaufen ließ“, erzählt Hovan im Rathaus und ergänzt: „Als ich 2006 dann sämtliche Geschäfte verkauft habe, behielt ich nur das Lokal in Neuburg. Ich lernte die Stadt und ihre Menschen immer besser kennen und von da an wuchs eine echte Verbundenheit, die mich einfach nicht aufhören ließ.“

Zum Jahresende soll nun Schluss sein und es galt einen guten Übergang zu gestalten. Und dieser Wechsel ist Hovan mit dem ehemaligen Eishockey-Profi Ulrich Hiemer gelungen. Dieser betreibt bereits die Standorte in Ingolstadt, Greding sowie Eichstätt und war auch an Neuburg von Anfang an stark interessiert. Ab Januar übernimmt der gebürtige Füssener das Ruder am Südpark.

Vielen Neuburger Vereinen und Einrichtungen wird Johann Hovan sicherlich für immer in guter Erinnerung bleiben. Von Anfang an war es ihm nämlich wichtig, die Neuburger an seinem geschäftlichen Erfolg teilhaben zu lassen. „Es war stets meine Philosophie, dass ich den Menschen vor Ort auch etwas zurückgebe“, erzählt Hovan. So kamen im Laufe der Jahre insgesamt 100000 Euro Spendengelder zusammen, die im monatlichen Turnus an Vereine, Verbände und Gemeinschaften ausgegeben wurden. Zum Abschluss des gemeinsamen Weges bedankte sich OB Gmehling für die gute Zusammenarbeit, wünschte alles Gute und überreichte einen handsignierten Neuburg-Bildband. (nr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_0733(2).tif
Neuburg

Als noch niemand wusste, was ein Hamburger ist

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden