Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Mehr Geld für die Gräber in Neuburg

25.10.2018

Mehr Geld für die Gräber in Neuburg

Gebühren für die Friedhöfe steigen ab kommendem Jahr

Die Friedhofsgebühren für die städtischen Friedhöfe in Neuburg werden steigen. Das hat der Stadtrat bei seiner Sitzung am Dienstag mit zwei Gegenstimmen beschlossen. Während Kämmerer Markus Häckl von einer „maßvollen Erhöhung“ sprach, sahen das Bernhard Pfahler von den Freien Wählern („Das ist zuviel“) und Ralph Bartoschek (SPD) anders. Bartoschek verwies auf die Anhebung um 150 Euro (von 450 auf 600 Euro) bei Urnenerdkammern und Urnenerdgräbern an der Franziskanerstraße, bei einer Laufzeit von zehn Jahren: „Für eine alte, alleinstehende Frau kann das sehr viel Geld sein.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.