Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Mehr Sicherheit für Königsmoos

Gemeinderat

11.02.2015

Mehr Sicherheit für Königsmoos

Gefährliche Kreuzungen werden besser ausgeleuchtet. Die Verkehrsüberwachung schreibt schwarze Zahlen

Die Verkehrssicherheit beschäftigte die Gemeinderäte in Königsmoos gleich zweimal in ihrer jüngsten Sitzung. Zum einen ging es um die bessere Ausleuchtung gefährlicher Straßenkreuzungen. Zum anderen um das Ergebnis der Verkehrsüberwachung. Die spülte wieder mehr Geld in die Gemeindekasse, als dafür ausgegeben werden musste. Außerdem ging es noch um die schnellere Internetanbindung und das Ergebnis der Umfrage, wie zufrieden die Eltern mit dem Kindergarten sind.

Die Ausleuchtung der Kreuzung Ingolstädter Straße/Siefhofener Straße/Birkenstraße mit hellem LED-Licht hat sich bewährt. Deshalb hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, auch die unfallträchtigen Kreuzungen Ingolstädter-/Neuburger-/Ludwig-/Schrobenhausener Straße und Neuburger-/Rosen-/Kehrhofstraße sowie Pöttmeser-/Ehekirchener-/Sandizeller Straße für 5500 Euro mit je zwei hellen LED-Lampen auszuleuchten.

Die Beschaffung von vier Defibrillatoren hatte der Gemeinderat in seiner Dezember-Sitzung beschlossen. Geprüft werden sollte danach, wie die Defibrillatoren vor Wind und Wetter geschützt werden können. Mittlerweile liegt der Gemeinde eine Information des BRK Neuburg vor, dass die im Außenbereich angebrachten Geräte mit einer beheizbaren Einhausung geschützt werden können. Nach Diskussion, ob man nicht mehrere Defibrillatoren beschaffen sollte, die an publikumsträchtigen Stellen angebracht werden sollen, wurde auf Vorschlag von Karl Kling beschlossen, einen fünften Defibrillator zu beschaffen, der im Bereich der evangelischen Kirche Untermaxfeld angebracht werden soll. Die Kosten dafür belaufen sich auf 1500 Euro. Der Gemeinderat beschloss, für diesen und die am Feuerwehrgerätehaus Obermaxfeld, am Feuerwehrgerätehaus Ludwigsmoos und an der Alten Schule Klingsmoos angebrachten Geräte für je 1200 Euro eine beheizbare Einhausung zu beschaffen. Für den in der Volksbank Stengelheim untergebrachten Defibrillator entfällt die Einhausung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Vorfeld zur Ausschreibung der Breitbandversorgung wurde festgestellt, dass der Hauptverteiler der Telekom in Ludwigsmoos nicht mit der Vectoringtechnik ausgebaut werden darf. Folglich können von ihm nur die Hausnummern 50 bis 84 mit 30 bis 50 Mbit/s versorgt werden. Die anderen etwa 76 Hausnummern müssen von der Gemeinde ausgebaut werden. Die neuen geschätzten Ausbaukosten belaufen sich, je nach Nutzung der Leerrohre, auf maximal 2,56 Millionen Euro, sodass gegenüber der bisherigen Schätzung eine Deckungslücke von bis zu 160000 Euro entsteht und sich der Eigenanteil der Gemeinde auf maximal 1,32 Millionen Euro erhöht. Die tatsächlichen Kosten können durch eine intelligente Feintrassierung aber niedriger ausfallen, betonte Bürgermeister Heinrich Seißler. Der neuen Kostenschätzung wurde einstimmig zugestimmt.

Bürgermeister Seißler informierte die Gemeinderäte anschließend über die im Kindergarten durchgeführte Elternbefragung 2013/14. 137 Fragebogen wurden ausgegeben, 60 zurückgegeben. Grundsätzlich wurde festgestellt, dass die Eltern mit großer Mehrheit mit dem Angebot des Kindergartens und mit der Arbeit des Personals zufrieden sind.

Nicht so zufrieden zeigten sich die Gemeinderäte bei der Information über das Ergebnis der Kommunalen Verkehrsüberwachung. Vom 1. Juni bis 30. August 2014 wurden 452 Verstöße, davon 114 (25 Prozent) von Königsmoosern, festgestellt. Vom 1. September bis 30. November wurden 364 Verstöße, davon 115 (31 Prozent) von Königsmoosern, festgestellt. Im vergangenen Jahr wurden für die Verkehrsüberwachung 45500 Euro ausgegeben, durch die Bußgelder flossen 60500 Euro in die Gemeindekasse zurück.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren