Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Messerstecherei vor Imbiss in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen

21.01.2019

Messerstecherei vor Imbiss in Pfaffenhofen

Am Sonntagabend hat es vor einem Pfaffenhofener Imbiss eine Messerstecherei gegeben. Zwei Männer wurden schwer verletzt.
Bild: Alexander Kaya

Zwei Männer geraten am Sonntagabend in Streit, greifen zu den Messern und verletzen sich schwer.

Am Sonntagabend sind in Pfaffenhofen zwei Männer im Streit mit Messern aufeinander losgegangen. Die Ursache für die Auseinandersetzung ist laut Polizei noch unklar. Fest steht, dass die beiden Kontrahenten gegen  18.30 Uhr in einem Imbiss in Pfaffenhofen aneinander gerieten. Um die Auseinandersetzung vor dem Dönerladen auszutragen, griffen sich die Männer den weiteren Angaben der Polizei zufolge jeweils ein Messer aus dem Besteckkasten und verletzten sich vor dem Geschäft gegenseitig schwer.

Beide kamen von Pfaffenhofen ins Krankenhaus

Beide Männer im Alter von 29 und 39 Jahren mussten im Krankenhaus vom Notarzt behandelt werden. Der 29-Jährige erlitt mehrere Schnittverletzungen am Körper, im Ohren- und Nackenbereich.

Der 39-Jährige wurde am Kopf verletzt und erlitt dabei einen offenen Nasenbeinbruch. Beide Tatverdächtigen wurden seither aus einer Münchner Klinik entlassen und sitzen inzwischen in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ermittelt wegen versuchten Totschlages und gefährlicher Körperverletzung. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren