1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Michelle aus Neuburg ist unter Heidi Klums Top 30

Germany's Next Topmodel

24.02.2012

Michelle aus Neuburg ist unter Heidi Klums Top 30

GNTM.jpg
2 Bilder
"Germany's Next Topmodel" läuft in der siebten Staffel.
Bild: Archiv

Michelle aus der Nähe von Neuburg nimmt an Heidi Klums bekannter Castingsshow teil. Vor dem gefürchteten "Umstyling" hat sie keine Angst.

Auf der offiziellen Homepage der ProSieben-Sendung „Germany’s Next Topmodel“ heißt es, sie sehe Hollywoodschauspielerin Penelope Cruz ähnlich. „Stimmt schon ein bisschen“, findet Michelle. Die 17-Jährige aus der Nähe von Neuburg an der Donau ist Kandidatin in der Castingshow von Heidi Klum. Am Donnerstagabend war Michelle zum ersten Mal im Fernsehen – vor einem Millionenpublikum flanierte sie über den Laufsteg und schaffte es unter die besten 30. Die Neuburger Rundschau hat Michelle einen Besuch abgestattet.

GNTM 2012: Nervosität vor dem Auftritt  vor Heidi Klum

Am Donnerstag saß Michelle mit Familie und ihrem Freund um 20.15 Uhr vor dem Fernseher im heimischen Wohnzimmer und war gespannt auf die erste Folge der aktuellen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“. Die Sendung, in der Model-Mama Heidi Klum jedes Jahr die hübscheste Frau der Bundesrepublik sucht, läuft bereits in der siebten Jahresstaffel. Und nun ist auch Michelle mittendrin statt nur dabei.

„Ich war vor meinem ersten Auftritt sehr nervös“, erzählt sie. Als es dann aber hinaus auf den Laufsteg gegangen ist und sie das Publikum und vor allem Heidi Klum gesehen hat, habe sie vollkommen abgeschalten und sich nur aufs Laufen konzentriert. Michelle spricht viel über „die Heidi“. Das Supermodel ist eines ihrer großen Vorbilder, schon seit der ersten Staffel der Castingshow ist Michelle ihr Fan. „Heidi ist in echt noch viel hübscher als im Fernsehen“, findet Michelle. Dass „die Heidi“ zickig ist, wie der Bergisch-Gladbacherin öfter mal nachgesagt wird, verneint die 17-Jährige. Im Gegenteil: „Sie ist eine ganz Nette.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Keine Zickereien bei den GNTM-Kandidatinnen

Oft vermitteln Fernsehbilder, dass sich die Topmodel-Kandidatinnen gegenseitig bekämpfen, von Zickenterror ist nicht selten die Rede. Davon nimmt Michelle Abstand: „Klar streiten sich zwei Mädchen schon mal. Aber nach ein paar Minuten ist es auch wieder gut und man umarmt sich.“ Oft kämen hinter den Kulissen die Kameras, wenn die Mädchen gerade im Stress sind, erklärt Michelle. Viel darf die 17-Jährige nicht über die Sendung erzählen.

Was noch nicht ausgestrahlt wurde, soll eine Überraschung bleiben. „Dann ist es doch auch spannender“, kommentiert Michelle mit schelmischem Grinsen. Und die endgültige Entscheidung fällt sowieso in einer Live-Sendung.

Michelle hat vor dem Umstyling kein Angst

Selbstbewusst erklärt sie, dass sie vor dem bei den Kandidatinnen gefürchteten „Umstyling“ keine Angst hat. „Eine radikale Typveränderung ist bei mir, denke ich, unwahrscheinlich. Ich glaube nicht, dass sie mir blonde Haare verpassen werden.“ Und wie schätzt eine so von sich selbst überzeugte junge Frau die eigenen Chancen auf den Titel ein? „Es wäre super, wenn ich Germany’s Next Topmodel werde. Aber ich weiß nicht so recht, bei der Show gibt es so viele wunderschöne Mädchen“, sagt sie. Wenn Michelle denn gewinnt, kann sie ihrem großen Traum ein Stück näher kommen: Ein Mal bei der „Victoria’s Secret Fashion Show“ mit Engelsflügeln über den „Catwalk“ schreiten.

Seal1.jpg
16 Bilder
Heidi Klum und Seal: Ein Ehe-Rückblick
Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren